Alfa Romeo Brera

Coupé der guten Hoffnung

Foto: Hans-Dieter Seufert 10 Bilder

Die marode Fiat-Tochter Alfa Romeo braucht rasche Erfolge, und der neue Brera scheint sie zu ermöglichen. Das 2+2-sitzige Coupé hält sportlich, was die rassige Karosserie von Giorgetto Giugiaro verspricht.

An wen darf Giorgetto Giugiaro die Dankadresse richten dafür, dass sein genialer Prototypentwurf aus dem Jahr 2002 ohne jeden erkennbaren Reibungsverlust in ein Serien-Coupé transferiert wurde, das ebenfalls Alfa Brera heißt?

Zunächst an sich selbst. Italdesign Giugiaro hat auch gleich die Serienentwicklung übernommen, beschäftigt man in Moncalieri bei Turin doch inzwischen mehr Techniker und Entwickler als Designer. Außerdem wurden in einem konzertanten Kraftakt alle Ressourcen gebündelt, um dem ebenso renommierten wie geschundenen Markenemblem Alfa modernes Leben einzuhauchen.

Alfa selbst lieferte als Fundament seine Premium- Plattform 159 samt weiter verfeinerten Allradantrieb Q4, und Pininfarina übernimmt die Serienproduktion. Zum ersten Mal finden sich die drei italienischen Legenden Alfa, Giuguaro und Pininfarina zum gemeinsamen Automobil. Obwohl um 25 Zentimeter kupiert, erweist sich die 159- Plattform als ideales Fundament für dynamische Proportionen: Breit und bullig steht der Brera auf der Straße, Linien und Formen derart akzentuiert, als würden unterm Blech die Muskeln so gespannt, dass Adern und Nerven sichtbar werden.

Um die Quermotoren samt Frontantrieb anstelle des ursprünglich längs eingebauten Maserati V8 unter die Motorhaube zu wuchten, waren im Bereich von Alfa-Grill, – -Scheinwerfern und -Sicken in der Motorhaube einige illusionistische Tricks nötig, damit der wuchtige vordere Überhang kompensiert werden konnte.

Das Alfa-Emblem im Heck fängt strahlenförmig alle möglichen Linien in den Flanken, der Heckscheibe und der Heckscheinwerfer auf, um so eine geschmeidige Bootsheckoptik zu inszenieren. Trotzdem wirkt das Coupéheck gespannt wie der Rücken eines 100-Meter-Sprinters am Start.

Übersicht: Alfa Romeo Brera
Neues Heft
Top Aktuell Audi E-Tron 2032 Fahrbericht Audi e-tron quattro So spaßig fährt der Elektro-SUV
Beliebte Artikel e.Go Life Fahrbericht 2018 Vorserie e.Go Life verzögert sich Elektro-Kleinwagen kommt erst 2019 Mercedes C 300 de T-Modell Plug-in Hybrid W 205 (2018) Fahrbericht Mercedes C 300 de Mit dem Diesel elektrisch in die Stadt
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Erlkönig Audi R8 Spyder Erlkönig Audi R8 Spyder 2019 kommt die stärkere Facelift-Version Porsche Taycan Produktion Taycan vor Produktionsstart Porsche stemmt Bau des E-Sportlers
Allrad Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV 10/2018, Bollinger B2 Pick-up Bollinger B2 mit E-Antrieb Elektro-Pick-up im Defender-Style
Oldtimer & Youngtimer Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018 10/2018, Lanzante Porsche 930 mit Formel-1-Motor Porsche 930 mit Formel-1-Motor Alter 911 Turbo mit McLaren-Herz
Promobil Wingamm City Twins (2019) Wingamm City Twin (2019) Monocoque-TI mit Einzelbetten Stellplatz-Fokus Rheinhessen Stellplatz-Tipps in Rheinhessen Deutschlands größtes Weingebiet
CARAVANING Tiny House aVoid Tiny House aVoid Ein Italiener tourt durch Europa Smart Home auf Rädern Vernetzte BUS-Systeme im Caravan Funktionen im Wohnwagen steuern