Alpina D3

Nagel-Feile

Foto: Rossen Gargolov 12 Bilder

Da hat BMW eine Nische frei gelassen zwischen den Diesel-Modellen 320d und 330d. Für den BMW-Veredler Alpina ist sie groß genug, um sich dort breit zu machen. Der neue D3 mit seinem 200 PS starken, drehfreudigen Zweiliter – Vierzylinder füllt sie aus.

Nach D10 jetzt also D3. Warum auch nicht? Schließlich hat sich das erste Diesel-Auto der Marke Alpina, der Vorgänger des aktuellen Fünfer mit technisch sehr aufwendigem, bärenstarken Dreiliter-Biturbo (245 PS, 500 Nm), ja gut verkauft. In fünf Jahren fand es immerhin fast 250 Abnehmer.

Ganz so hochkarätig geht es beim D3 nicht zu. Er ist auch völlig anders positioniert: Mit einem Grundpreis von 35 900 Euro übernimmt er die Rolle des Einsteigermodells. Das bedeutet aber nicht, dass sich das Alpina-Team die Sache leicht gemacht und lediglich Chip-Tuning betrieben hat. „Dazu sind wir zu dumm“, kokettiert Alpina-Chef Burkard Bovensiepen mit dem Technik- Know-how seiner Entwicklungs- Mannschaft, „wir können nur technische Aufrüstung betreiben.“

Um Missverständnissen vorzubeugen: Auch die Steuerung der D3-Maschine einschließlich des komplizierten Arbeitsprogramms ihres Partikelfilters – der Motor schafft Euro 4 auch ohne ihn – wurde im eigenen Haus modifiziert. Diese Programmierung ist aber nur ein Teil der Maßnahmen und trägt viel weniger zur Leistungssteigerung bei als die intensive Überarbeitung der gesamten Luftzufuhr.

Im Gegensatz zum Basismotor, der einen IHI-Turbolader besitzt, verwendet Alpina einen in Zusammenarbeit mit der amerikanischen Firma Garrett entwickelten Lader. Der entspricht auf der Turbinenseite (mit dem Abgaskrümmer verbunden) in den Abmessungen etwa dem Turbolader des Serienmotors, ist aber auf einen deutlich höheren Wirkungsgrad getrimmt (siehe Spotlight).

Übersicht: Alpina D3
Technische Daten
Alpina D3
Grundpreis 36.828 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4520 x 1817 x 1413 mm
KofferraumvolumenVDA 460 l
Hubraum / Motor 1995 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 147 kW / 200 PS bei 4000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 238 km/h
Verbrauch 5,9 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Neues Heft
Top Aktuell Honda CR-V Honda CR-V im Fahrbericht 1,6-Tonnen-SUV braucht nur 6,3 Liter
Beliebte Artikel Ford Focus Turnier 2018, Exterieur Ford Focus Turnier (2018) Erste Fahrt im Kompakt-Kombi Cupra Ateca (2018) Cupra Ateca (2018) Erste Fahrt mit dem Power-SUV
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu
Promobil Mobile Menschen im Hymercar 323 Von der Auszeit zum Vanlife Zwei Vollzeit-Nomaden im Camper Hartnäckiger Schmutz Moos, Regenstreifen, Harz Tipps für hartnäckige Fälle
CARAVANING Tabbert Vivaldi 550 E Tabbert Vivaldi im Supertest Neues, modernes Design für 2019 Bleder Insel Caravan-Tour Slowenien Schöne Städte und Landschaften