Aston Martin DB9

Foto: Guy Spangenberg 10 Bilder

Unterwegs in geheimer Mission: auto motor und sport begleitete den Aston Martin DB9 bei letzten Erprobungsfahrten in der Gluthitze Arizonas.

Neben extremen Temperaturen lockt der Großraum Las Vegas mit endlosen Weiten, dünner Besiedelung und Straßen jeglicher Ordnung – optimale Bedingungen also für Versuchsfahrten mit neuen Modellen, um ihnen das abzuverlangen, was der Alltag manchmal an Prüfungen bereithält – auch für den Aston Martin DB9. Exemplar Nummer 14 dreht zur Abstimmung von Motor und Getriebe seit Wochen in dieser heißesten Region Amerikas seine Runden.

Obwohl der Testwagen in vielen sichtbaren Details noch nicht dem Serienstandard entspricht, ist der Fortschritt gegenüber dem DB7 bereits klar zu erkennen. Radaufhängung, Chassis und geklebte Karosseriebleche bestehen komplett aus Aluminium, wovon Fahrpräzision, Steifigkeit und Leergewicht (1710 Kilogramm) gleichermaßen profitieren. Zum Sicherheitspaket gehört neben ABS, Bremsassistent und Traktionskontrolle erstmals bei Aston Martin auch ein ESP.

In gewohnt flotter Manier fährt das Coupé über Teilstücke der alten Route 66 – die kurvigen Pässe hinauf und wieder runter. Dank niedrigem Schwerpunkt und ausgeglichener Achslastverteilung (Transaxle) liegt der DB9 wie eine Eins; überraschender wirken da schon die bequemen Sitze, das gute Raumangebot und der angenehme Federungskomfort.

Feinste Materialien wie schottisches Leder, massives Aluminium und Edelholz, das nicht als Applikation, sondern als tragendes Element eingesetzt wird, sind bei einem Aston Martin ohnehin Ehrensache.

Kompletten Artikel kaufen
Erprobung Aston Martin DB9
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 2 Seiten)
1,49 €
Jetzt kaufen

Alles über die letzten Testfahrten mit dem neuen Aston Martin DB9 lesen Sie in Heft 21 von auto motor und sport.

Technische Daten
Aston Martin DB9 5.9 V12
Grundpreis 163.400 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4710 x 1875 x 1271 mm
KofferraumvolumenVDA 155 l
Hubraum / Motor 5935 cm³ / 12-Zylinder
Leistung 336 kW / 457 PS bei 5750 U/min
Höchstgeschwindigkeit 300 km/h
Verbrauch 17,8 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Neues Heft
Top Aktuell Honda CR-V Honda CR-V im Fahrbericht 1,6-Tonnen-SUV braucht nur 6,3 Liter
Beliebte Artikel Aston Martin DB 9 Ja zum Nine Aston Martin Zagato Edler Aufschnitt
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu
Promobil Mobile Menschen im Hymercar 323 Von der Auszeit zum Vanlife Zwei Vollzeit-Nomaden im Camper Hartnäckiger Schmutz Moos, Regenstreifen, Harz Tipps für hartnäckige Fälle
CARAVANING Tabbert Vivaldi 550 E Tabbert Vivaldi im Supertest Neues, modernes Design für 2019 Bleder Insel Caravan-Tour Slowenien Schöne Städte und Landschaften