Audi A3 Limousine, Heckansicht Hersteller
Audi A3 Limousine, Heckansicht
Audi A3 Limousine, Frontansicht
Audi A3 Limousine, Frontansicht
Audi A3 Limousine, Seitenansicht
Audi A3 Limousine, Seitenansicht 12 Bilder

Audi A3 Limousine im Fahrbericht

Kompakter nun auch mit Stufenheck

Erstmals gibt es den Audi A3 auch als Limousine. Damit sollen die Verkaufszahlen hochgestuft werden. Wir sind die neue Karosserievariante bereits gefahren.

Nein, wir verkneifen uns skeptische Bemerkungen über Stufenheck-Limousinen, die hierzulande nur noch auf fünf Prozent Marktanteil kommen. Weltweit ist die Stufe immer noch beliebteste Karosserieform, weshalb die neue Version laut Audi aus dem Stand gleich mal die Hälfte des A3-Absatzes ausmachen soll.

Unwahrscheinlich ist das nicht, immerhin bekommen Audi A3 Limousinen-Käufer ein separates Gepäckabteil mit 425 Liter Volumen, das sich durch Umklappen der Rückbank erweitern lässt. Dazu einen ähnlich luftigen Innenraum wie in der über 4.000 Euro teureren A4-Limousine. Mit seinem Quermotor nutzt der 24 Zentimeter kürzere Golf-Ableger Audi A3 seinen Platz einfach besser als der große Bruder mit längs verbauten Aggregaten. So fühlen sich Erwachsene selbst in Reihe zwei wohl, wo sie in den Genuss einer bequemen Rückbank mit ausreichend langer Sitzfläche und klappbarer Armlehne kommen. Während sich das Exterieur bis auf Rückspiegel, Türgriffe und Kühlermaske kein Teil mit dem Audi A3 Zweitürer oder Sportback teilt, entspricht das Cockpit dem der Fließheck-Varianten. Auch deren Multimediaangebot mit vielen Internet-Funktionen steht zur Wahl, darüber hinaus debütiert mit dem Stufen-A3 die Online-Suche nach freien Parkhäusern und deren Parkgebühren.

Audi A3 Limousine mit straffem Fahrwerk

Wer in der Audi A3 Limousine eine gemütliche Fahrwerksabstimmung erwartet, wird angenehm überrascht: Dank straffer Dämpfer, 11 Millimeter breiterer Spur und niedrigerem Schwerpunkt als im Sportback pflügt der längste Audi A3 ausgesprochen wuselig durch Kehren und lenkt zackig, jedoch nicht übertrieben spitz ein. Das im Testwagen verbaute Normal-Fahrwerk (Tipp!) beschert zudem einen angenehmen Federungskomfort, was auf längeren Strecken ebenso für Entspannung sorgt wie die wirkungsvolle Geräuschdämmung: So spielt sich der 1,8-Liter-TFSI mit 180 PS nur bei höheren Drehzahlen in den Vordergrund. Doch die sind angesichts von 250 Nm bei 1.250/min für ein zügiges Vorankommen nur selten gefragt.

Bis auf die Preisgestaltung gibt es also nichts zu meckern. Denn mag die Audi A3 Limousine im Vergleich zum A4 günstig erscheinen, verwundert der Aufpreis von 900 Euro gegenüber dem Sportback. Bei gleichem Radstand bietet der schließlich den variableren Gepäckraum samt großer Heckklappe.

Technische Daten

Audi A3 Limousine 1.8 TFSI Attraction
Grundpreis 28.600 €
Außenmaße 4456 x 1796 x 1416 mm
Kofferraumvolumen 425 l
Hubraum / Motor 1798 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 132 kW / 180 PS bei 5100 U/min
Höchstgeschwindigkeit 242 km/h
Verbrauch 5,8 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Kompakt Fahrberichte Audi S3 2.0 TFSI, Frontansicht Bayerisches 300 PS-Kraftpaket Audi S3 2.0 TFSI im Fahrbericht

Audi krönt die Kompakt-Baureihe A3 wie gewohnt mit einem S3. Den neuen...

Audi A3
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Audi A3
Mehr zum Thema Kompaktklasse
07/2019, Abt Sportsline Audi RS3
Tuning
Mercedes-AMG CLA 45 4MATIC+ Shooting Brake
Neuheiten
BMW 1er, Exterieur
Fahrberichte