Audi A4 2.5 TDI, Opel Astra 2.2 DTI, Smart CDI Passion

Cabrios mit Diesel im Vergleich

Der Dieselantrieb macht selbst vor Cabrios nicht halt. Eindrücke vom Audi A4 2.5 TDI Cabrio, vom Opel Astra 2.2 DTI Cabrio und von dem luftigen Zwerg Smart CDI Cabrio passion.

Audi kombiniert im A4 den 163 PS starken Sechszylindermotor mit der Offen-Karosse und lässt das weltweit einzige Sechszylinder-Diesel-Cabrio entstehen. Im Audi schnarrt es dann auch vernehmlich, denn er arbeitet ohne Common Rail. Im Opel grummelt es ebenfalls ganz unromantisch, der kleine dreizylindrige Smart hat zwar Common Rail, tönt aber zumindest in Tiefgaragen wie ein Güldner-Traktor aus längst vergangenen Zeiten. Doch schon bei 2.000 Touren packt der nur 800 Kubikzentimeter große Direkteinspritzer kräftig zu und normalisiert sein Laufgeräusch vom Traktor zur Limousine.

Trotz der langen Schaltpausen mit dem sequenziellen Sechsganggetriebe ist man im Verkehrsfluss gut dabei und tempomäßig zumindest fürs Offenfahren gut genug gerüstet. Tempo 100 ist in rund 20 Sekunden erreicht, und der Gedanke, dass der kleine Rumorer im Heck bei dieser Geschwindigkeit kaum mehr als dreieinhalb Liter pro 100 Kilometer verbraucht, übt wie zur Kompensation des Laufgeräuschs eine gewisse Faszination aus. Das Smart CDI Cabrio ist nicht nur das kürzeste Offen-Auto auf dem Globus, sondern auch das sparsamste. Mit den 22 Litern im Tank käme man fast von Stuttgart bis Mailand.

Mit den 70 Litern, die im A4 2.5 TDI Cabrio stecken, wäre bei einem Durchschnittsverbrauch von kaum mehr als sieben Litern die französische Mittelmeer-Küste erreichbar. Man wird diesem Cabrio dann ausgeruhter entsteigen als dem Smart, keine Frage. Und man wird die Frage nach dem Sinn der Kombination Diesel plus Offenfahren ganz anders beantworten. Denn abgesehen von dem Scharren der Hufe im Leerlauf findet sich hier motorseitig nichts, was den Zauber des offenen Autos nachhaltig stören könnte. Unter Last klingt der Sechszylinder sonor, speziell mit geschlossenem Verdeck.

Diesel im Cabrio, das passt

Sein Drehmomentverlauf ist wie geschaffen für zügige Mußestunden im offenen Auto. Und von einem akuten Schwächezustand im untersten Drehzahlbereich einmal abgesehen, sorgen die 310 Newtonmeter Drehmoment nicht nur bei wehenden Haaren für Souveränität. Das Astra Cabrio mit seinem 2,2-Liter-Vierzylinder-Vierventiler ist in dieser Hinsicht ebenfalls gut bestückt. Doch die große Begeisterung weckt der 125 PS starke Direkteinspritzer dann aber nicht.

Sein Laufgeräusch wirkt speziell bei geringem Offen-Tempo aufdringlich und entbehrt auch sonst einer speziellen akustischen Note. Dem Audi-Sechszylinder hört man in Fahrt nicht ungern zu, selbst der kleine Smart-Dreizylinder offenbart in seinem sonoren Grummeln eine persönliche Note. Im Astra Cabrio ist einfach nur ein Diesel am Werk.

Das Glücksgefühl muss hier an anderer Stelle gesucht werden, etwa darin, wie sachte die Nadel der Tankanzeige nach unten rückt. Oder darin, wie wenig es auch ohne Windschott im Opel zieht. Haare im Wind, fast 800 Kilometer im Tank, elf Sekunden auf 100 km/h – Diesel im Cabrio, das passt. Auch wenn es eigentlich nicht zusammengehört.

Technische Daten
Audi A4 Cabriolet 2.5 TDI Opel Astra Cabrio 2.2 DTI Tour Smart fortwo cabrio cdi passion
Grundpreis 35.800 € 26.990 € 15.270 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4573 x 1777 x 1391 mm 4267 x 1709 x 1390 mm 2500 x 1537 x 1549 mm
KofferraumvolumenVDA 315 l 330 bis 1100 l 150 bis 260 l
Hubraum / Motor 2496 cm³ / 6-Zylinder 2172 cm³ / 4-Zylinder 799 cm³ / 3-Zylinder
Leistung 120 kW / 163 PS bei 4000 U/min 92 kW / 125 PS bei 4000 U/min 30 kW / 41 PS bei 4200 U/min
Höchstgeschwindigkeit 226 km/h 205 km/h 135 km/h
Verbrauch 7,3 l/100 km 6,4 l/100 km 3,4 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Neues Heft
Top Aktuell Skoda Kodiaq RS Skoda Kodiaq RS Fahrbericht So fährt der sportliche Siebensitzer-SUV
Beliebte Artikel Kia e-Niro Fahrbericht Kia e-Niro (2019) Fahrbericht Wie weit reicht der Akku im Alltag? Audi e-tron Quattro, Audi e-tron im Fahrbericht Kann der E-SUV beim Fahren überzeugen?
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Lexus RC F Track Edition Lexus RC F Track Edition (2019) Mit 500 PS auf die Piste McLaren 720S Spider McLaren 720S Spider Supersportwagen als Cabrio
Allrad Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck Erlkönig Land Rover Defender 110 Erlkönig Land Rover Defender (2020) Der Landy kehrt zurück!
Oldtimer & Youngtimer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker BMW 507 Graf Goertz Die teuersten Promi-Autos 2018 2,6 Millionen für Goertz-507
Promobil Mitmachen und gewinnen Movera Cleanmaxx Handstaubsauger Ford Nugget Plus Ford Nugget Plus im Test Campervan mit Heck-Bad
CARAVANING Mitmachen und gewinnen Movera Cleanmaxx Handstaubsauger Campingplatz-Tipp Costa Verde Campingplatz-Tipp Portugal Orbitur-Camping Rio Alto