Audi A4 2.5 TDI Quattro

Der Dreckster

Der 180 PS starke Diesel ist durch nichts zu bremsen.

Manche Leute mögen es geren etwas direkter. Sie trinken keinen Rotwein, sondern stürzen sich lieber gleich Wodka oder Tequilla in die Kehle. Sie sind mit allen sofort per Du, und auf der Party küssen sie schon vor dem Tanzen.

Der TDI-Motor hat Kraft im Überfluss

Es gibt Autos, die genau für solche Lebensmaximen gebaut werden. Zum Beispiel der Audi A4 2.5 TDI Quatro – ein Wladimir Klitschko auf Rädern. Dieser äußerlich durchaus gediegene Ingolstädter hat es faustdick unterm Blech. Sein sechszylindriger Turbodiesel-Direkteinspritzer – 180 PS Leistung und fette 370 Newtonmeter Drehmoment – hämmert bei jedem Start los, als gäbe es kein Morgen mehr. Und nur der serienmäßige Allradantrieb mit dem schlauen Torsen-Mittendifferential verhindert, dass sich dabei die dicken Reifen gleich in Rauch auflösen. Schon ab 1800 Umdrehungen langt der Bayer voll zu, von null auf hundert geht’s in nur 8,6 Sekunden, der sechste Gang reicht bis Tempo 225. das alles sollte locker genügen für ein Radarblitz-Ticket, das man sich einrahmen würde.

Vernünftige Menschen dürften sich allerdings an den Umgangsformen des Audi stören. Das Dieselnageln ist hier nicht zu überhören, die Leerlauf-Vibrationen erreichen direkt die Magengrube. Auch die Federung ist von der etwas raueren Sorte. An der Tankstelle können aber sogar Ökopaxe zustimmen: 7,8 Liter Diesel im Testschnitt.

Verarbeitung und Sicherheit sind tadellos

Alles andere gefällt sowieso: rundum feine Materialien und erstklassige Verarbeitung, eine rückenfreundliche Sitzposition und viele praktische, ja liebenswerte Details. Punktgenaue Leselampen für alle Plätze, verchromte Verzurrösen im Kofferraum. Unser favorit: Beim Öffnen der hinteren Türen geht automatisch eine Fußraumbeleuchtung an – nie wieder zerschrammte Knöchel oder zerkratzte Schuhe.

Auch bei der Sicherheit ist der Audi auf der Höhe der Zeit. Sein Allrad-Fahrwerk garantiert Traktion auf jedem Untergrund und hat für Extremsituationen genügend Reserven. Das Antischleudersystem ESP ist serienmäßig, ebenso Kopfairbags und Seitenairbags (vorn). Und der Bremsweg aus Tempo 100 beträgt gerade mal 38,2 Meter.

Das Preisviveau des Audi ist hoch

Nur beim Geld kommt die Freundschaft ins Wanken. Schon in der Basisaustattung kostet der 2.5 TDI Quattro 62.978 Mark, da ist nicht mal ein Radio inklusive – bei Audi ab 997 Mark. Den Bordcomputer gibt es für 509 Mark, und auch die ansehnlichen Holzdekor-Einlagen kosten eineiges extra – 763 Mark.

Zur Startseite
Technische Daten
Audi A4 2.5 TDI Quattro
Grundpreis 33.700 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4548 x 1772 x 1428 mm
KofferraumvolumenVDA 445 bis 720 l
Hubraum / Motor 2496 cm³ / 6-Zylinder
Leistung 132 kW / 180 PS bei 4000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 225 km/h
Verbrauch 7,8 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Die neue Ausgabe als PDF
SUV BMW X1 xDrive25Le Neuer BMW X1 xDrive25Le China-PHEV mit 110 km E-Reichweite Porsche Panamera Turbo S E-Hybrid Sport Turismo, Exterieur Cayenne Turbo S E-Hybrid Porsche-Chef bestätigt neuen Top-Cayenne
promobil
BMW X2 City (2019) BMW X2 City Tretroller (2019) im Praxistest Elektro-Scooter für den Campingurlaub Bimobil EX 432 4x4 Fahrzeug-Neuheiten 2019 3 Expeditionsmobile im Check
CARAVANING
Vergleich Dethleffs vs. Knaus - Dethleffs Hinteransicht Dethleffs Generation 515 LE (2019) 5 Vor- und Nachteile des Mittelklasse-Caravans Kauftipp Längsbetten Längsbetten-Caravans im Check 10 Modelle für Paare und Familien
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken