Audi RS4 Avant, Heckansicht Hersteller
Audi RS4 Avant Auto-Salon Genf 2012
Audi RS4
Audi RS4
Audi RS4 21 Bilder

Audi RS 4 Avant im Fahrbericht

Avanti, Avanti bei Quattro-Wetter

Red Bull Ring, Österreich, sintflutartige Regenfälle: Die erste Ausfahrt auf der Rennstrecke im Audi RS4 Avant ähnelt mehr einer Freischwimmerprüfung, denn einer Testfahrt.

Wie bei seinen Vorgängermodellen soll im Audi RS4 Avant der dritten Generation (Typ B8) mit 4,2-Liter-V8 und 450 PS der permanente Allradantrieb quattro allzeit für überzeugende Traktionverhältnisse sorgen.

Audi RS4 Avant mit 450 V8-PS

Regen in Österreich – richtiges Quattro-Wetter also. Während der Power-Kombi beim Herausbeschleunigen aus Kurven mit guter Traktion punktet, schiebt die 1.870 Kilo schwere Fuhre beim Anbremsen untersteuernd über die Vorderräder. Ein Grund: die rutschige Strecke, nachdem die DTM zuvor viel Gummi auf die Strecke gelegt hatte. Ein zweiter Grund: Der neue Audi RS4 ist 160 kg schwerer als der Vorgänger-Kombi.

Überzeugender sind der emotional schreiende V8-Sauger und das serienmäßige Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe S tronic beim Audi RS4 Avant. In den Handel kommt der fein verarbeitete Alltag-Racers  zum Grundpreis von 76.600 Euro.

Technische Daten

Audi RS 4 Avant
Grundpreis 77.900 €
Außenmaße 4719 x 1850 x 1416 mm
Kofferraumvolumen 490 bis 1430 l
Hubraum / Motor 4163 cm³ / 8-Zylinder
Leistung 331 kW / 450 PS bei 8250 U/min
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
Verbrauch 10,7 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Mittelklasse Tests Audi S4 3.0 TFSI, BMW 335i x-Drive Luxury Line, Frontansicht Audi S4 gegen BMW 335i im Vergleichstest Bayern-Sportler im Ring-Duell

Im bayerischen Freistaat spielen nicht nur die Fußballer in der Champions...

Audi A4
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Audi A4
Mehr zum Thema Audi RS-Modelle
Audi RS4 Avant 2020
Neuheiten
Audi RS Q3
Neuheiten
Audi RS Q3 2019-MJ
Neuheiten