Audi RS7 Sportback im Fahrbericht

Ein bisschen Diva

Audi RS7 Sportback, Seitenansicht Foto: Hersteller 20 Bilder

Eine Dame blickt anerkennend auf den neuen Audi RS7 und befindet augenzwinkernd - „eine Diva“. Ob das Sportmodell eine ist, klärt die erste Ausfahrt.

Die starke Coupé-Limousine gibt sich alles andere als kapriziös. Bei langsamer Fahrt schaltet der Vierliter-Turbomotor sogar artig vier seiner acht Zylinder ab. Und er erreicht im ECE-Zyklus einen Verbrauch von gerade mal 9,8 Liter pro 100 Kilometer. Aber der Audi RS7 kann auch anders: Wer das Gaspedal gegen das Bodenblech nagelt, erlebt eine Urgewalt. Über alle Viere stemmt sich die Coupé-Limousine nach vorn. 750 Newtonmeter Drehmoment liegen schon bei 1750 Touren an. Die 100-km/h-Marke wird nach gerade mal 3,9 Sekunden erreicht.

Vorsicht mit Geschwindigkeit beim Audi RS7

Aber Achtung: Wer beim Audi RS7 manuell schaltet, sollte die Paddel am Lenkrad flink bedienen, denn der Achtzylinder rennt völlig unaufgeregt schon bei 6.600/min in den Begrenzer. Wer das „Dynamikpaket plus“ bestellt, kauft sich einen Vortrieb, der erst bei Tempo 305 elektronisch eingebremst wird. Zum Vergleich: Die Serienversion wird bei 250 abgeriegelt, das „Dynamikpaket“ lässt Tempo 280 zu.

Solche Geschwindigkeiten wollen beherrscht werden. Dafür hat der Audi RS7 in der Serie innenbelüftete Bremsscheiben, die von Sechs-Kolben-Sätteln in die Zange genommen werden. Wer ganz auf Nummer Sicher gehen möchte, dem bietet Audi für einen Aufpreis von schlanken 8.250 Euro Keramik-Bremsscheiben im 420 Millimeter-Format mit anthrazitgrauen Bremssätteln an.

Apropos Aufpreise. Da zeigt sich Audi nicht zimperlich. Der Grundpreis für den Audi RS7 liegt bei 113.000 Euro. Ein Satz schicker 21-Zoll-Felgen im Fünf-Speichen-Design kostet 2000 Euro extra. Das Karbon-Paket mit Frontspoiler und Heckdiffusor liegt bei 4.500 Euro – die schwarzen Karboneinfassungen der Außenspiegel lässt sich Audi dann noch einmal extra bezahlen. Der Audi RS7 ist nicht kapriziös, aber doch ein bisschen Diva.

Zur Startseite
Technische Daten
Audi RS 7 Sportback 4.0 TFSI Quattro
Grundpreis 113.000 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 5012 x 1911 x 1419 mm
KofferraumvolumenVDA 535 bis 1390 l
Hubraum / Motor 3993 cm³ / 8-Zylinder
Leistung 412 kW / 560 PS bei 5700 U/min
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
Verbrauch 9,8 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Die neue Ausgabe als PDF
Mittelklasse BMW 320 d, Mercedes C 220 d, Exterieur BMW 320d gegen Mercedes C 220 d Erstes Duell der Diesel-Rivalen G-Power BMW M3 CSL M3 GTS M4 GTS G-Power BMW M3 CSL, M3 GTS und M4 GTS Sattes Leistungsplus für exklusive BMW Ms
Sportwagen BMW Z4 sDrive30i BMW Z4 sDrive30i im Fahrbericht Leicht, flott und kernig BMW M5 Competition Edition 35 Jahre BMW M5 Edition 35 Jahre Vergoldetes Aluminium in Karbon-Optik
Tech & Zukunft Mercedes Experimental-Sicherheitsfahrzeug, Exterieur Experimental-Sicherheitsfahrzeug 2019 Modifizierter Mercedes GLE als Lebensretter 5/2019, Artega Karolino Artega Karolino Elektroauto Plötzlich hat der Microlino einen Zwillingsbruder
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken