Bentley Continental Flying Spur

Heiß-Sporn

Foto: Achim Hartmann 14 Bilder

Den letzten Bentley, der diesen Namen trug, gab es vor 40 Jahren. Nun feiert der Continental Flying Spur Wiederauferstehung. Seine besonderen Merkmale sind vier Türen und eine Motorleistung von 560 PS.

Wollen wir es mal so sagen: Häufig ist es ja der Mischling, der sich als bester Freund des Menschen entpuppt. Hundefreunde wissen das. Gute Exemplare sind treu, gelehrig, dankbar und besonders angenehm im Wesen. Da macht es dann auch nichts, wenn die Schnauze etwas zu kurz ist und der Körper zu lang, solange das Tier respektabel daherkommt. Was nicht heißen soll, dass es dem neuen Viertürer von Bentley an Rasse fehlt.

Bentley gehört zwar heute zur VW-Familie, aber der Continental Flying Spur, so der aufwendige Name, wurde im englischen Bentley-Stammsitz Crewe von Bentley-Ingenieuren entwickelt, und Bentley-Arbeiter bauen ihn dort zusammen.

Dass eine Gen-Analyse auch zahlreiche VW- und Audi-Spuren zutage fördert, kann, aber muss nicht stören. Hauptsache, der Charakter stimmt. In diesem Fall entspricht er weitgehend dem 2003 vorgestellten Continental GT, der sich in der Zwischenzeit zum Verkaufsrenner mauserte. 2004 konnten 5983 Stück abgesetzt werden – für Bentley- Verhältnisse eine Sensation und schlagender Beweis, dass die Mischung stimmt.

Nun soll die Erfolgsstory ein zweites Kapitel bekommen. Zum Continental Coupé gesellt sich die Continental Limousine, deren Besonderheiten sich erwartungsgemäß auf den Fond konzentrieren. Der Radstand wurde um 300 Millimeter nach hinten gestreckt und erreicht nun gewaltige 3,07 Meter.

Der Bentley wuchs in der Länge um einen halben Meter auf 5,31 Meter und um neun Zentimeter nach oben – Abmessungen, die selbst den blutsverwandten VW Phaeton in Langversion zum Kompaktwagen degradieren.

Für die Fondpassagiere bedeutet das nahezu grenzenlose Rekelmöglichkeiten – perfekt, wenn man von der erschwerten Kontaktaufnahme mit den Vornesitzenden mal absieht.

Übersicht: Bentley Continental Flying Spur
Technische Daten
Bentley Continental Flying Spur
Grundpreis 181.118 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 5290 x 1916 x 1475 mm
KofferraumvolumenVDA 475 l
Hubraum / Motor 5998 cm³ / 12-Zylinder
Leistung 412 kW / 560 PS bei 6100 U/min
Höchstgeschwindigkeit 312 km/h
Verbrauch 16,6 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Neues Heft
Top Aktuell Ford Focus Turnier 2018, Exterieur Ford Focus Turnier (2018) Erste Fahrt im Kompakt-Kombi
Beliebte Artikel Cupra Ateca (2018) Cupra Ateca (2018) Erste Fahrt mit dem Power-SUV VW Touareg (2018) Offroad-Test Experience Marokko VW Touareg im Fahrbericht Was kann der Luxus-SUV im Gelände?
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang 190 E, 3.2 AMG-C32, C43 AMG, Exterieur 190E 3.2, C 32, C 43 AMG AMG-Sechszylinder aus 3 Epochen
Allrad Jeep Gladiator Concept 2005 Jeep Wrangler Pickup Neuer Pickup-Jeep für 2019 Seat Ateca Schnee Winter SUV Die 30 billigsten 4x4-SUV Winter-SUV bis 30.000 Euro
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden
Promobil Carado T 448 Dauertester Carado T 448 im Dauer-Test So war das Jahr mit Carlos Schlafsäcke Test Mantelschlafsäcke im Test Wohlig warm in der kühlen Zeit
CARAVANING Wohnmobile an Tankstelle Sprit sparen mit dem Gespann Tipps für eine sorgenfreie Reise Campingplatz Oakdown Campingplatz-Tipps Südengland Traumhafte Urlaubsorte