BMW 130i

Eins Rauf

Foto: Achim Hartmann 16 Bilder

Nun bekommt der BMW 1er endlich den Motor, den er schon immer verdiente: Der neue 130i mit sechs Zylindern, drei Litern Hubraum und stolzen 265 PS verspricht BMW-gemäßes Fahrvergnügen in Reinkultur.

Das Leben ist zu kurz, um Fronttriebler zu fahren – der Spruch stammt vom Liedersänger und Super Seven-Verehrer Chris Rea („Road to Hell“). Genauso gut könnte er aus der Werbeabteilung von BMW kommen.

Kompletten Artikel kaufen
Fahrbericht BMW 130i
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 2 Seiten)
1,49 €
Jetzt kaufen

Der Heckantrieb ist hier fast schon Religion, nicht gänzlich ohne Grund, wie die Erzeugnisse des Hauses beweisen. Das gilt auch für den Einser. Als einziger Hecktriebler in der Kompaktklasse bricht er nicht nur die Konventionen, sondern gefällt obendrein ganz wie versprochen durch betont sportliche Fahreigenschaften.

Die Nachteile des Konzepts (geringere Raumökonomie) vermag er zwar nicht zu verhehlen, aber die Vorteile spielt er überzeugend aus. Und sollte daran noch jemand gezweifelt haben, dann dürfte ihn spätestens eine Ausfahrt in der neuen Topversion 130i überzeugen. 265 PS schlummern hier unter der Haube.

Der Vorwurf des Leistungsmangels, der den Einser seit seiner Markteinführung im vergangenen Jahr begleitet, sollte sich also erledigt haben. Zugleich demonstriert die Power- Ausführung mehr noch als die PS-ärmeren Modellgeschwister, warum es sich lohnt, die Kraft auf die Hinterräder zu leiten. So viel Leistung nämlich würde die Traktionsreserven eines vergleichbaren Fronttrieblers restlos überfordern.

Aber auch der Ausweg des diesbezüglich optimalen Allradantriebs ist im Hinblick auf das höhere Gewicht eine zweischneidige Sache. Folglich begnügt sich der 130i mit einem Leergewicht von 1450 Kilogramm (Werksangabe), während der allradgetriebene Audi A3 Sportback 3.2 beispielsweise auf 1610 Kilogramm kommt.

Für den Dreilitermotor des BMW bedeutet das leichtes Spiel, für den Fahrer verheißt es Eindrücke, wie sie selbst bei BMW Seltenheitswert haben. Im Leistungsgewicht etwa (5,47 Kilogramm pro PS) rangiert der potente Einser nur knapp hinter dem V12-befeuerten 760i mit 445 PS.

Übersicht: BMW 130i
Technische Daten
BMW 130i
Grundpreis 33.597 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4227 x 1751 x 1430 mm
KofferraumvolumenVDA 330 bis 1150 l
Hubraum / Motor 2996 cm³ / 6-Zylinder
Leistung 195 kW / 265 PS bei 6600 U/min
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
Verbrauch 9,2 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Teaser BMW 3er Neuer BMW 3er G20 (2018) Erstes Teaserbild durchgesickert
Beliebte Artikel Audi e-tron Neuer Audi e-tron quattro Der Elektro-SUV von Audi Kia ProCeed GT Kia ProCeed GT und Ceed GT im Fahrbericht Shooting Brake optisch und fahrerisch knackig
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018 Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu
Promobil Elektromobilität 10 Elektrofahrzeuge für Camper E-Bike, E-Scooter, Segway & Co. Dethleffs Pulse I 7051 im Test Modernes Mobil mit netten Details
CARAVANING Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet Range Rover Velar Zugwagen-Test Range Rover Velar Starker SUV mit kleinen Mankos