BMW 135i Coupé

Sports-Gaudi

Foto: Hersteller 4 Bilder

Wie viel Sportlichkeit und Fahrspaß sich in ein kompaktes Auto hineinpacken lässt, soll die stärkste Version des neuen BMW 1er Coupés zeigen. Dank Biturbo bringt es der 135i auf 306 PS und 400 Nm Drehmoment.

Wie viel Sportlichkeit und Fahrspaß lässt sich in ein kompaktes Auto hineinpacken? Jede Menge, meinen die BMWStrategen mit Verweis aufs neue Einser Coupé, das gerade mal 13 Zentimeter länger ist als der legendäre Nullzwei. „Kleine Coupés“, so Baureihen- Chef Gerd Schuster, „sind zumindest in der Premium- Klasse wieder im Kommen.“

Der sportliche Einser könnte zum Trendsetter werden: Er wirkt aus jedem Blickwinkel gut proportioniert, verfügt über den fahrspaßfördernden Heckantrieb und über kraftvolle Motoren. Nicht nur die Optik stimmt, auch der Innenraum enttäuscht nicht. Vorn ist Platz fast wie in einem Dreier; das Cockpit wurde eins zu eins vom Steilheck-Modell übernommen.

Hinten geht es in diesem Viersitzer etwas enger zu. Die asymmetrisch geteilte Rückbanklehne lässt sich umlegen, der Kofferraum fasst sehr anständige 370 Liter. Wie bei allen geschlossenen Zweitürern von BMW lassen sich die hinteren Seitenscheiben allerdings nicht versenken. Spitzenmodell ist der 135i mit einem sahnigen, heiser tönenden Dreiliter-Biturbo- Triebwerk, wie es bereits im Dreier installiert wird.

Das maximale Drehmoment von 400 Nm steht über den weiten Bereich von 1300 bis 5000 Touren bereit; mit 306 PS rangiert das kleine Auto bereits in der V8-Leistungsklasse. Hätten die BMW-Techniker auch noch eine Leichtbau-Renaissance realisieren können (der Nullzwei wog nur rund eine Tonne), wäre das neue Coupé eine Spurts-Kanone ersten Ranges.

Umfrage
Hat das 1er Coupé im BMW-Portfolio gefehlt?
Ergebnis anzeigen

Angesichts der heute geltenden Sicherheitsund Komfortanforderungen wiegt der 135i aber happige 1485 Kilogramm. Was ihn nicht daran hindern soll, auf kurviger Strecke Rundenzeiten fast wie ein M3 in den Asphalt zu brennen.


Ohne die elektronische Abregelung würde er bis 275 km/h laufen. Das serienmäßige Sportfahrwerk ist straff, aber immer noch komfortabel, die hydraulische Servolenkung erweist sich als ein Muster an Zieltreue. Ein besonderes Schmankerl ist das traktionsverbessernde, elektronische Sperrdifferenzial.

Auch die Bremsen (vorn Festsättel) machen einen hervorragenden Eindruck. Serienmäßig wird der 135i mit knackig zu schaltendem Sechsganggetriebe geliefert, als Extra gibt es eine sehr schnelle Sechsstufen- Sportautomatik von ZF. Ein knallhartes, kompromissloses Sportauto à la M3 ist der Einser nicht – eher ein sehr sportliches Coupé für den Alltag, das Fahrspaß garantiert.

38 950 Euro für den 135i sind indes ein stolzer Preis. Zehn Tausender weniger kostet die Einstiegsversion 120d, während für das 123d Coupé 32 500 Euro fällig sind. Markteinführung ist am 24. November, weitere Motorisierungen werden folgen.

Technische Daten
BMW 135i Coupé
Grundpreis 40.100 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4360 x 1748 x 1408 mm
KofferraumvolumenVDA 370 l
Hubraum / Motor 2979 cm³ / 6-Zylinder
Leistung 225 kW / 306 PS bei 5800 U/min
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
Verbrauch 9,2 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Neues Heft
Top Aktuell BMW 3er G20, 330i BMW 3er G20 (2018) im Fahrbericht Mit neuer alter Fahrdynamik
Beliebte Artikel Android Auto Google bringt Update Android Auto für alle BMW 1er tii-Concept Ring frei
Anzeige
Sportwagen Aston Martin Valkyrie V12-Motor des Aston Martin Valkyrie Die Technik des 1.000-PS-Saugers Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Premiere in Detroit
Allrad Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker
Promobil Caravan Salon Düsseldorf VW Grand California (2019) Erster Check des Crafter-Bus Diesel-Alternativen
4 Alternativen zum Diesel Antriebe gegen Fahrverbote
CARAVANING Tür 13 Adventskalender 2018 Mitmachen und gewinnen Sportchronograph von Casio EDIFICE LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Hubbetten-Caravan für Familien