BMW 3er Touring

Drei Plus

Foto: Rossen Gargolov 10 Bilder

Vom Nischenmodell zum Mehrheitsbeschaffer: In seiner Neuauflage schickt sich der BMW 3er Touring an, mit mehr Stil, Raum und Finesse die Limousine nach Stückzahlen zu überflügeln.

Ein guter Schluss ziert alles. Beim letzten Dreier Touring war er gar so gut gelungen, dass der Kombi-Anteil von acht (1999) auf 34 Prozent (2004) hochschnellte. Seine sportliche Erscheinung kam offenbar besonders beim jüngeren Publikum gut an, der Altersdurchschnitt (40 Jahre) liegt rund fünf Jahre unter dem der Limousinen- Käufer.

Kompletten Artikel kaufen
Fahrbericht BMW 3er Touring
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 2 Seiten)
1,49 €
Jetzt kaufen

Aus gutem Grund: Eine Verwechslung mit Pampers- und Baumarkt-Shuttles ist ausgeschlossen, das schöne Stück wirkt trendiger und passt damit perfekt zum BMW-Ideal. Was, so stellt sich da die Frage, braucht der Mensch mehr?

Die Antwort hat bereits im Frühjahr das aktuelle Stufenheckmodell gegeben. Mehr Platz, verschärfte Dynamik sowie die geballte, teils optionale Technik-Kompetenz der Marke sind die Ecksteine der fünften Generation, die zugleich als letzte Baureihe den neuen, umstrittenen Designstil des Hauses übernahm.

All das kommt mit der Markteinführung am 17. September zugleich dem Touring zugute, der schlagkräftige Argumente mitbringt, um erstmals zur beliebtesten Dreier-Variante aufzusteigen. Denn auch der Kombi verbirgt seine wahren Ambitionen nicht, zeigt sich als Fahrmaschine mit etwas erhöhtem Praxisnutzen. Radstand und Länge bleiben gleich, den Unterschied macht wie üblich das Heck. Durch die gestreckte, sanft abfallende Dachlinie und den massiven, keilförmigen Unterbau wird der Schwerpunkt nach hinten verlagert, die angetriebene Hinterachse bekommt schon optisch mehr Gewicht. Zwischen 55 und 110 Kilogramm Zuwachs sind es in der Realität, die geringfügig zu Lasten des Temperaments und Verbrauchs gehen.

Im Vergleich zum Vorgänger steht der Neue insgesamt trotzdem besser da, weil alle Motoren stärker und sparsamer wurden. Drei Benziner und zwei Diesel mit serienmäßigem Partikelfilter stehen zur Wahl, wobei der überarbeitete Dreiliter- Sechszylinder im 330d ab Herbst auch in der Limousine Einzug hält.

231 PS sowie 500 Newtonmeter bei nur 6,7 Liter pro 100 Kilometer sind absolute Spitze in dieser Klasse und Garanten für gehobenen Antriebskomfort, der freilich seinen Preis hat.

Übersicht: BMW 3er Touring
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Teaser BMW 3er Neuer BMW 3er G20 (2018) Erstes Teaserbild durchgesickert
Beliebte Artikel Audi e-tron Neuer Audi e-tron quattro Der Elektro-SUV von Audi Kia ProCeed GT Kia ProCeed GT und Ceed GT im Fahrbericht Shooting Brake optisch und fahrerisch knackig
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus
Promobil Elektromobilität 10 Elektrofahrzeuge für Camper E-Bike, E-Scooter, Segway & Co. Dethleffs Pulse I 7051 im Test Modernes Mobil mit netten Details
CARAVANING Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet Range Rover Velar Zugwagen-Test Range Rover Velar Starker SUV mit kleinen Mankos