BMW 435i Cabrio im Fahrbericht

Im Ganzjahrescabrio durch Nevada

BMW 435i Cabrio, Frontansicht Foto: Hans-Dieter Seufert 20 Bilder

Das neue BMW 4er Cabrio rollte auf der L.A. Auto Show 2013 ins Rampenlicht. Wir haben uns mit dem offenen Münchner, der über eine clevere Beladungsfunktion verfügt, auf eine kleine Tour begeben.

Wir haben uns lange genug auf Bildern Appetit geholt oder über die clevere Beladefunktion philosophiert: Auf Knopfdruck surrt das zusammengefaltete Hardtop des BMW 4er Cabrio rund 20 Zentimeter nach oben, wodurch sich der Kofferraum problemlos bis in den letzten Winkel beladen lässt.

BMW 435i Cabrio Luxury Line, Seitenansicht
Fahrbericht BMW 435i 3:09 Min.

Im BMW 4er Cabrio durch Nevada

Alles super, aber jetzt wollen wir uns im offenen BMW 4er endlich den Wind um die Nase wehen lassen. Und der kann an einem Januarmorgen selbst im dauersonnigen Nevada ganz schön frisch sein. Wir starten daher mit aufgestellten Seitenscheiben, eingeclipstem Windschott und auf Stufe drei surrendem Nackenfön.

Die klare Wüstenluft bemächtigt sich so nur der obersten Haarspitzen, bei mäßigem Tempo bleibt es mollig warm im BMW 4er Cabrio. Als Ganzjahrescabrio macht sich der BMW 4er bestens. Mit steigenden Temperaturen versenken wir die Seitenfenster, verstauen das Windschott in der praktischen Nische hinter der Rückbank, bis uns nur noch die Frontscheibe das Gröbste vom Leib hält.

Im Gegensatz zu vielen Blechdach-Kollegen ist sie nicht ellenweit nach hinten gezogen, weshalb wir viel blauen Himmel mitkriegen. Dass die Karosserie 40 Prozent steifer ausfällt als bisher, glauben wir den BMW-Technikern gern. Denn selbst auf herben Unebenheiten sind keine Knarzgeräusche zu hören. So können wir ganz dem Sechszylinder-Sound unseres 306 PS starken BMW 435i lauschen, der prima mit der Achtgangautomatik harmoniert. Der BMW428i ist sogar mit Allradantrieb zu haben – als Ganzjahrescabrio will sich der BMW 4er schließlich nicht von etwas Schnee aufhalten lassen.

Fazit

Nackenföhn, umklappbare Rückbank und die praktische Beladehilfe: Mit dem Aufstieg vom 3er zum 4er hat BMW sein Mittelklasse-Cabrio weiter perfektioniert. Passend zur Reife fällt jedoch auch das Preisniveau hoch aus.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
MK Gypsy Cruiser Mercedes Sprinter Gypsy Cruiser (2019) Moderner Ausbau von gebrauchtem Kastenwagen Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Platz 1: Camping Jesolo International Top 10 hundefreie Campingplätze Top Ten Campingplätze ohne Hund
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?