BMW 520d im Fahrbericht

Brillant veredelte Limousine

BMW 520d, Frontansicht Foto: Achim Hartmann 12 Bilder

Es ist ja nicht so, dass es am BMW 520d wirklich viel zu verbessern gegeben hätte. Aber mit neuem Dieselmotor wird er noch brillanter.

Powered by

Der BMW 520d ist ein Auto, das Fragen aufwirft. Also genau das gefahrene Modell, denn das hat das sensationelle Online-Entertainment an Bord. Ja, ja, eigentlich müssten wir nun erst über den neuen Antrieb sprechen. Aber wenn du in ein Auto steigst, die Zündung drückst und daraufhin Eminem aus dem Soundsystem brüllt, dass du zusammenzuckst, möchtest du doch gern wissen, wer vor dir damit unterwegs war. Bei anderen Autos verraten nur die gespeicherten Radiosender etwas über Geschmack und kulturelle Ansprüche der Vorfahrer, hier die Suchfunktion aus zwölf Millionen Musiktiteln.

BMW 520d bietet 190 PS

Und eigentlich sind es große, schwere Symphonien, die am besten zu dem BMW 520d passen. Sie übertönen das milde Anfangsnageln des neuen Vierzylinder-Diesel mit dem internen Code B47. Der unterscheidet sich beim ersten Blick auf die Daten und Abmessungen kaum vom gleich großen Vorgänger. Auf den zweiten auch nicht, ist er doch eine Weiterentwicklung des bisherigen N47 und stellt gleichzeitig die Basis für die neue Motorenbaureihe von BMW und Mini mit Mono- oder Biturbo sowie jeweils knapp 500 Kubik Einzelzylindervolumen.

Dem bisherigen Motor des BMW 520d hat der neue sechs PS, 20 Nm (190 PS/400 Nm), andere Kolben, ein Alu-Kurbelgehäuse und ein effizienteres Brennverfahren voraus. All das soll Fahrleistungen und Verbrauch verbessern. Das will auch die optimierte ZF-Achtstufenautomatik.

BMW 520d mit 51 Sonderausstattungen

Zuerst hilft der 8HP-Automat dem Turbodiesel des BMW 520d mit mildem Wandlerschlupf noch weicher über sein kleines Anfahrzögern hinweg, perlt danach durch die acht Stufen – schnell und fugenlos wie ein Doppelkupplungsgetriebe, weich wie ein Wandler alter Schule und selbst im Sport-Modus so treffsicher, dass man sich die 150 Euro für die Schaltpaddel sparen könnte. Doch auf die kommt es ohnehin nicht mehr an, bei einem Basispreis von 44.850 Euro – und wenn man bedenkt, dass allein die Infotainment-Abteilung mit Navi, Online-Musik, Internetzugang und Echtzeit-Verkehrsinfo über 4.000 Euro kostet ...

Das gefahrene Modell zieren 51 Sonderausstattungen und ein Preis nördlich von 70.000 Euro, doch ist er jeden Cent wert. Es fällt nicht schwer, den BMW 520d für die derzeit beste Limousine der oberen Mittelklasse überhaupt zu halten. Man kann das natürlich gleichermaßen gerechtfertigt von Audi A6 2.0 TDI oder Mercedes E 220 Bluetec behaupten. Doch der BMW bietet etwas, das den beiden abgeht: eine größere Spannbreite der Möglichkeiten.

Verbrauch liegt bei 7,3 Liter auf 100 Kilometer

Daran hat das adaptive Fahrwerk großen Anteil. Auf Comfort+ kuschelt der BMW 520d über die Autobahn, auf Sport strafft er sich für die eilige Landpartie, von der Integral-Aktivlenkung enorm präzise und mit kleinen Lenkwinkeln geführt. Und nie wirkt der Motor dabei zu schwach oder zu vierzylindrig für dieses Segment. Er mampft Hunderte Kilometer am Stück weg, treibt den 5er energisch voran oder knausert im Eco-Pro-Modus um jeden Zehntelliter Kraftstoff. Die Automatik legt da eilig den Leerlauf ein, wenn der 5er im Schiebebetrieb rollt.

So genügen dem BMW 520d im Schnitt 7,3 l/100 km, womit dann auch die zweitwichtigste Frage geklärt wäre. Die Antwort auf die wichtigste: Es war der Chef.

Fazit

Kleine Änderungen machen ein großartiges Auto noch besser. Der BMW 520d ist brillant, ein Sechszylinder fast überflüssig.

Technische Daten
BMW 520d
Grundpreis 45.150 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4907 x 1860 x 1464 mm
KofferraumvolumenVDA 520 l
Hubraum / Motor 1995 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 140 kW / 190 PS bei 4000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 233 km/h
Verbrauch 4,1 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Teaser BMW 3er Neuer BMW 3er G20 (2018) Teaservideo zeigt Details
Beliebte Artikel BMW 520d Touring, Mercedes E 220 Bluetec T, Heckansicht BMW 520d Touring vs. Mercedes E 220 T Wer ist der bessere Diesel-Kombi? BMW 520d, Mercedes E 220 CDI, Frontansicht BMW 520d gegen Mercedes E 220 CDI Diesel-Business frisch gemacht
Anzeige
Sportwagen Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler im Vergleich zum C7-Vorgänger VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer 50 Jahre Opel GT Hockenheimring 50 Jahre Opel GT Grand Tour mit Röhrl und 75 GT VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018
Promobil Emmerich Wohnmobil-Tour Niederrhein Radtouren entlang der Grenze Elektromobilität 10 Elektrofahrzeuge für Camper E-Bike, E-Scooter, Segway & Co.
CARAVANING Camping Mas Nou Campingplatz-Tipp Spanien Camping Mas Nou Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet