BMW Dreier Compact

Fein gekürzt

Drei Jahre nach der Limousine schlüpft im nächsten Frühjahr auch der BMW Dreier Compact ins neue, um 28 Zentimeter gekürzte und eigenständige Kleid.

Der neue kurze Dreier soll in der Kompaktklasse kein Billig-BMW sein. Deshalb erhält er die Technik der aktuellen konventionellen Brüder. Auch den Radstand übernimmt er von der Limousine – vergleichsweise üppige 2,72 Meter (VW Golf: 2,5 Meter); lediglich die Karosserie ist um 28 Zentimeter kupiert.

Eigenständiges Vier-Augen-Gesicht – Seitenlinie ähnelt der des Coupés

Dem raschen optischen Altern des Neuen soll ein eigenständiges Vier-Augen-Gesicht vorbeugen. Ebenfalls markant: das Heck. Bedingt durch die große Klappe gerieten die Rücklichter in Klarglasoptik mehr hoch denn breit. Die Ladekante ist tief bis auf die Stoßfänger heruntergezogen. Auch soll das Kofferraum-Volumen im Vergleich zum Vorgänger zugenommen haben. Die Seitenlinie ähnelt der des Coupés, ohne im Bereich der C-Säule und des Hecks genauso fließend zu verlaufen. Schließlich kürzte BMW vor allem hier die Karosserie. Das Dach fällt früher ab, weshalb sich die Insassen mit weniger Kopffreiheit als in der Limousine begnügen müssen. Trotzdem sollen drei Erwachsene im Fond sitzen können.

Basismodell mit 115 PS ab Sommer 2001 für 44.000 Mark im Handel

An den Verkaufsstart wird der ausschließlich zweitürig lieferbare Compact im Sommer 2001 als 316 ti und 325 ti gehen. Sollte er, anders als früher, nur 2000 Mark günstiger sein als die Limousine, würde das Einstiegsmodell etwa 44.000 Mark kosten. Deutlich über 55.000 Mark dürfte dann der 325 ti liegen, dessen Triebwerk der aus dem 325i bekannte Reihensechszylinder mit 192 PS ist.

Basismotor wird der neu entwickelte, 115 PS starke Vierzylinder mit variabler Ventilsteuerung (Valvetronic), der seinen ersten Auftritt im Compact erhält. Anders als die Typenbezeichnung suggeriert, verfügt er über 1,8 Liter Hubraum. Später folgt dann der 318 ti, dessen neu entwickelter Zweiliter-Vierzylinder 140 PS leistet. Der bekannte, 136 PS starke BMW-Diesel mit zwei Liter Hubraum soll zur nächsten IAA das Compact-Programm vervollständigen.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Volvo Slippery Road Alert Volvo Hazard Light Alert und Slippery Road Alert Sicherheitssysteme serienmäßig und nachrüstbar Carsten Breitfeld Byton-Vorstandsvorsitzender Carsten Breitfeld geht Chinesisches Elektroauto-Start-up verliert Mitgründer
SUV Lincoln Corsair (2019) Lincoln Corsair mit Oberklasse-Anspruch Neues SUV von Fords Luxustochter 04/2019, Toyota CH-R / Izoa BEV C-HR, Izoa und Rhombus BEV Toyota zeigt Elektroautos in Shanghai
Mittelklasse Toyota Camry Hybrid (2019) Toyota Camry Hybrid (2019) Mittelklasse-Topseller zurück in Deutschland Nio ET Preview Nio ET Preview Zukunftslimousine mit 510 Kilometern Reichweite
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken