BMW M6

Dynamit Nobel - Feuer frei

Foto: Achim Hartmann 11 Bilder

Auf die Sportlimousine M5 folgt nun das Sportcoupé M6: gleicher V10-Motor, mit jeweils 507 PS gleiche Leistung, aber kompakter im Format und leichter an Gewicht drängt der Neue an die Spitze. Erste Fahreindrücke vom neuesten Juwel aus der M-Schatulle.

M wie Midas, halbwegs zumindest. Was die M GmbH von BMW anfasst, verwandelt sich zwar nicht in pures Gold. Aber mit Edelmetall darf man schon rechnen. Der M-Touch macht Autos von der Stange zu hochkarätigen Schmuckstücken – so war das schon zu Zeiten des ersten M3 vor 20 Jahren, und so soll es bleiben.

Jüngstes Beispiel: der BMW M6, das M-veredelte Sechser-Coupé. Die Umformung erfolgt analog zum viertürigen M5, was nahe liegt, denn die Fünfer-Reihe teilt sich die Technik mit dem Sechser. So bekommt der M6 das vom M5 bekannte V10-Transplantat, jenes M-Triebwerk, das mittels hoher Drehzahlen (maximal 8.250/min), zehn Drosselklappen und weiterer High-Tech-Preziosen aus fünf Liter Hubraum 507 PS zaubert.

Die Kraft wird über ein sequenziell mit Paddel am Lenkrad schaltbares Siebenganggetriebe und ein hydraulisch gesteuertes Sperrdifferenzial an die Hinterräder weitergereicht. Verstärkte Achsen und geschmiedete 19 Zoll-Räder halten die Gewalten im Zaum. Wie beim M5 setzen die M-Ingenieure voll auf die Wunder der Elektronik. Entsprechend uferlos sind die Programmiermöglichkeiten (diverse Schaltgeschwindigkeiten, zwei ESP-Programme, drei Dämpfer- und zwei Servotronic-Kennungen, drei Leistungsprogramme).

Kompletten Artikel kaufen
Fahrbericht BMW M6
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 2 Seiten)
1,49 €
Jetzt kaufen

Wie nicht anders zu erwarten zeigt die Feuerprobe, dass der M6 von ganz anderem Kaliber ist als ein herkömmlicher 645 Ci. Das Leistungsplus von 174 PS katapultiert den Sechser in höchste Dynamiksphären.

Tempo 100 erreicht das Coupé laut Werksangabe nun in 4,6 Sekunden (vier Zehntel früher als der M5), bei Tempo 250 wird abgeregelt. Mindestens ebenso atemberaubend wie der reine Schub ist freilich die Qualität des Vortriebs – stürmisch, süchtig nach Drehzahl, wohltönender noch als der M5, aber zugleich hochkultiviert. Eine Temperamentsbestie mit Glacé-Handschuhen.
Die sieben Gänge gestatten es, das Repertoire des V10 optimal auszuspielen, auch hier gleicht das Coupé der Limousine. Vorteile lassen sich indessen im Handling ausmachen. Knapp elf Zentimeter weniger Radstand, aber auch der Gewichtsvorteil (45 Kilogramm) zeigen durchaus ihre Wirkung: Der M6 wirkt im Kurvengeschlängel quirliger, wobei er ohne nennenswerte Abweichungen vom Sollkurs enorme Geschwindigkeiten erreicht. Die Kehrseite der Medaille zeigt sich auf stark ondulierten Pisten – da hebt es die M6-Passagiere schon mal aus den Sitzen.

1.785 Kilogramm kommen beim M6 zusammen. Und würde man das Dach nicht wie beim M3 CSL aus Kohlefaser-Kunststoff (CFK), sondern aus Stahl fertigen, wären es noch 4,5 Kilogramm mehr. Aus CFK bestehen auch die Stoßfängerträger vorn und hinten, was weitere Kilos einspart.

Zur optischen Unterscheidung vom Ausgangsprodukt dienen dem M6 die einschlägigen, wenngleich erfreulich unaufdringlichen Merkmale: Vorn trägt eine Bugschürze mit größeren Öffnungen dem erhöhten Kühlluftbedarf Rechnung, auch im Bereich der Seitenschweller und an der unteren Heckpartie stellt das M-Coupé mehr Sportlichkeit zur Schau. Innen erwarten den M6-Fahrer M-Sportsitze, eine erweiterte Lederausstattung, spezielles Dekormaterial und die typische M-Instrumentierung – ein hinreichend hochwertiges Ensemble, das auch der höheren Preisklasse des M6 gerecht wird.

Immerhin lässt sich BMW das starke Stück mit 106.500 Euro vergolden. Das sind 34.500 Euro mehr als ein 645 Ci und 20.300 mehr als ein M5. Andererseits: Hochwertiges Geschmeide ist halt teuer – bei Zehnzylindern gibt es keine Schnäppchen.

Technische Daten
BMW M6 Coupé
Grundpreis 116.200 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4871 x 1855 x 1377 mm
KofferraumvolumenVDA 450 l
Hubraum / Motor 4999 cm³ / 10-Zylinder
Leistung 373 kW / 507 PS bei 7750 U/min
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
Verbrauch 14,3 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Neues Heft
Top Aktuell BMW 3er G20, 330i BMW 3er G20 (2018) im Fahrbericht Mit neuer alter Fahrdynamik
Beliebte Artikel Skoda Scala Skoda Scala (2019) Polo in Golf-Größe schon ausprobiert Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan S (2019) Fahrbericht Dieselfrei und Spaß dabei
Anzeige
Sportwagen Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Premiere in Detroit Lexus RC F Track Edition Lexus RC F Track Edition (2019) Mit 500 PS auf die Piste
Allrad Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker
Promobil Spacecamper Limited (2019) auf VW T6 Spacecamper Limited (2019) Campervan-Allrounder auf VW T6 Mitmachen und gewinnen Hochstuhl von Flippo Kids
CARAVANING Mitmachen und gewinnen Hochstuhl von Flippo Kids LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Hubbetten-Caravan für Familien