BMW X3

Steinwetz

Foto: Hans-Dieter Seufert

Für die Freizeit auf und neben der Straße: Der BMW X3 soll ein einzigartig dynamisches Allradauto sein und überträgt das Konzept eines Freizeit-Offroaders in die Mittelklasse. Die Bayern sortieren den X3 übrigens in die Kategorie Sports Activity Vehicle (SAV) ein .

Der Unterschied zum SUV, also dem Sports Utility Vehicle, besteht darin, dass der X3 bei der Anfahrt auf der Straße zum Feldweg fahrdynamisch von einem sportlich ausgelegten Kombi nicht zu unterscheiden sein soll, während sich der Standard-SUV nach BMW-Meinung hier viel zu träge und geländewagenmäßig bewegen lässt.

Dass der BMW X3 aber auch im Gelände gut vorankommt, dafür sorgt der X-Drive-Allradantrieb. Herzstück des Antriebs ist ein neu entwickeltes Verteilergetriebe. Wenn an einer Achse Schlupf auftritt, schließt ein Elektromotor die X-Drive-Lamellen-Kupplung und beaufschlagt die Achse mit der besseren Bodenhaftung mit zusätzlichem Antriebsmoment. Gleichzeitig werden durchdrehende Räder von der Bremse in die Zange genommen.

Fahren auf losem Sand: kein Problem

Die aufwendige Technik funktioniert auf der Straße sehr gut. Selbst Fahren in Morast oder auf losem Sand ist mit dem X3 kein Problem, auch bergan klettert er weiter, als es ihm die meisten seiner Besitzer je zumuten werden. Verliert ein Rad jedoch die Bodenhaftung, stockt der Vortrieb.

Auf der Straße dagegen brilliert der X3 (1840 Kilogramm schwer) mit BMW-typischer Agilität. Ganz so flink wie ein 230 Kilogramm leichterer 330i Touring lässt sich der X3 aber nicht bewegen. Immerhin mit ähnlichem Fahrkomfort, denn das Allradauto federt überzeugend, lediglich kurze Unebenheiten werden trocken und unzureichend verarbeitet. BMW will vom X3 jährlich 80.000 Stück produzieren und nach erfolgreicher Markteinführung am 10. Januar 2004 die Motorenpalette nach unten mit Vierzylindermodellen abrunden.

Neues Heft
Top Aktuell Teaser BMW 3er Neuer BMW 3er G20 (2018) Teaservideo zeigt Details
Beliebte Artikel Audi e-tron Neuer Audi e-tron quattro Der Elektro-SUV von Audi Kia ProCeed GT Kia ProCeed GT und Ceed GT im Fahrbericht Shooting Brake optisch und fahrerisch knackig
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen McLaren 600LT McLaren 600LT (2018) So fährt der 911-Turbo-Rivale Porsche 911 GT3 992 Erlkönig Porsche 911 GT3 992 Erlkönig Es wird weiter gesaugt
Allrad Brabus 700 Widestar Mercedes G 63 Tuning für Mercedes G-Klasse G 63 AMG mit 700 PS Volvo V60 Cross Country (2018) Volvo V60 Cross Country (2018) Neuer Schlechtwege-Kombi
Oldtimer & Youngtimer Volkswagen Käfer Export (1948) VW-Auktion in Schweden 130.200 Euro für einen Käfer ams Hefte stapel Archiv digital Zwischengas auto motor und sport-Archiv Alte Hefte digital durchsuchen!
Promobil Algarve Motorhome Park Falésia Die Top Stellplätze im Herbst Mit dem Wohnmobil in den Süden Reisemobil Manufaktur Free Nature Eco (2019) Free Nature Eco Bulli-Ausbau mit coolem Design
CARAVANING Der Herbst ist ein guter Zeitpunkt, um beim Kauf eines Reisemobils oder Caravans Geld zu sparen: Die Vorjahresmodelle müssen vom Hof. Günstige Caravans im Herbst Die Schnäppchen-Saison beginnt Camping Mas Nou Campingplatz-Tipp Spanien Camping Mas Nou