BMW X3 vs Mazda CX-7

Gegen-Mittel

Foto: Achim Hartmann 30 Bilder

Mit seinem coupéhaften Design und einem 260 PS starken 2,3-Liter-Turbo- Vierzylinder steht der Mazda CX-7 recht allein auf weiter Flur. Wie er sich gegen den BMW X3 mit Dreiliter-Sechszylinder schlägt, klärt der Vergleich.

Die Welle der Sport Utility Vehicles, losgetreten im Land der vermeintlich unbegrenzten Möglichkeiten, hat längst auch den alten Kontinent überspült. Seit rund zehn Jahren bewegt sich ihre Schaumkrone stetig aufwärts, und kein Autohersteller will es verpassen, darauf mitzureiten. Nach dem konventionellen Tribute, einem Gemeinschaftsprodukt mit Ford (Maverick), schickt Mazda jetzt den CX-7 ins Rennen, der vor allem mit sportlichem Charakter und einer coupéhaften Designlinie zu bestechen versucht.

Der X3 hingegen hat eine solche Mimikry nicht nötig. Mit steileren Flanken und einem eher kastenförmigen Aufbau bietet er mehr Innen- und Kofferraum, zudem sitzt man hier etwas aufrechter und besser fixiert als im CX-7. Dafür offeriert der den Passagieren insgesamt das luftigere Raumgefühl. Aber die Übersichtlichkeit leidet unter dem Zuschnitt der Karosserie: Selbst für Großgewachsene in der ersten Reihe verschwindet das vordere Ende im optischen Niemandsland zwischen flacher Frontscheibe und Motorhaube, und auch den Blick nach hinten macht die hohe Fensterkante nicht eben leichter. Da wünschte man sich dringend eine Einparkhilfe, die es aber – anders als bei BMW (zum Aufpreis von 720 Euro) – selbst in der höherwertigen Ausstattungslinie Expression des Testwagens weder für Geld noch für gute Worte gibt.

X3: Lange Liste an Sonder-Zubehör

Dagegen ist die Liste der Sonderausstattungen beim X3 fast so lang wie die Nibelungensage: Von Alarmanlage (460 Euro) bis Xenonlicht (940 Euro) bietet sie praktisch alles, was gut und teuer ist. Allein das Sechsgang-Automatikgetriebe im Testwagen schlägt mit stattlichen 2.160 Euro zu Buche, während Mazda derzeit noch keine Automatik liefern kann. Doch auch ohne sie kostet der X3 bereits 9.000 Euro mehr als der CX-7.

Übersicht: BMW X3 vs Mazda CX-7
Technische Daten
Mazda CX-7 2.3 MZR DISI Expression BMW X3 xDrive30i
Grundpreis 35.500 € 47.390 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4675 x 1870 x 1645 mm 4569 x 1853 x 1674 mm
KofferraumvolumenVDA 455 bis 1348 l 480 bis 1560 l
Hubraum / Motor 2261 cm³ / 4-Zylinder 2996 cm³ / 6-Zylinder
Leistung 191 kW / 260 PS bei 5500 U/min 200 kW / 272 PS bei 6650 U/min
Höchstgeschwindigkeit 210 km/h 210 km/h
0-100 km/h 7,6 s
Verbrauch 10,2 l/100 km 9,7 l/100 km
Testverbrauch 14,6 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Neues Heft
Top Aktuell Honda CR-V Honda CR-V (2018) im Fahrbericht Erste Fahrt mit dem Hybrid-SUV
Beliebte Artikel Porsche 911 Turbo 993 Project Gold Porsche 911 Turbo 993 Project Gold Klassiker bringt 2,7 Mio. Euro VW Golf GTE, Ladekabel, Ladevorgang VW droht Rückruf Cadmium in E-Auto-Ladegeräten
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang
Allrad Range Rover Evoque 2 Range Rover Evoque 2019 Drahtmodell als Teaser Ford Bronco 2020 Neuer Ford Bronco 2020 Erste Bilder vom Kult-Geländewagen
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden
Promobil Frankia M-Line I 7400 Plus (2018) Stadt Frankia M-Line I 7400 Plus Test 5-Tonner mit 2-Zimmer-Grundriss Champagne Tour de Champagne 12 schöne Stellplätze
CARAVANING Wohnmobile an Tankstelle Sprit sparen mit dem Gespann Tipps für eine sorgenfreie Reise Campingplatz Oakdown Campingplatz-Tipps Südengland Traumhafte Urlaubsorte