BMW X5 3.0

Die klare Empfehlung

Auch mit Sechszylindermotor und 230 PS bleibt der BMW X5 das sportlichste Angebot unter den Freizeit-Allradautos – trotz seines Gewichts.

Der BMW unter den – zumindest teilweise – geländegängigen Freizeitfahrzeugen trägt sein weiß-blaues Markenlogo zu Recht: Kein Kontrahent bewegt sich auf den bis zu 19 Zoll großen Rädern sportlicher und leichtfüßiger als der X5. Freilich ist der große BMW mit dem souveränen V8-Motor heftig im Preis wie auch im Durst.

Auch mit sechs Zylinder ein dynamisches Automobil

Doch keine Angst: Wer den X5 in der 80.000 Mark teuren (dabei rund 25.000 Mark günstiger als der V8) Sechszylinder-Version wählt, bekommt ebenfalls ein dynamisches Automobil. Erstaunlich sogar, wie gut der neue Dreiliter mit dem immerhin 2161 Kilogramm schweren Allradler zurecht kommt.

Automatikgetriebe mit schaltfreudiger Abstimmung

Vor allem profitiert das Fahrgefühl im X5 vom mit 300 Newtonmetern exzellenten Drehmoment des 230 PS starken Reihenmotors, der in der Stadt und auf Landstraßen den Achtzylinder nicht vermissen lässt. Bei hohem Autobahntempo wird die Differenz eher spürbar, doch auch hier ist der X5 3.0 wirklich schnell genug. Und in Sachen Laufruhe gibt es am Dreiliter eh nichts auszusetzen, zumal die Karosserie sehr gut gegen Fahrgeräusche jeglicher Art gedämmt ist. Eine gute Ergänzung zum Sechszylinder ist das Fünfstufen-Automatikgetriebe, bei dem schweren Auto stimmt sogar dessen schaltfreudige Abstimmung. Das Fahrwerk hat mit der Leistung keine Probleme. Immer wieder erstaunlich, wie zügig sich der X5 bewegen lässt.

Im Frühjahr: X5 mit Dreiliter-Dieselmotor

Wirkliche Sparsamkeit erlaubt das Gewicht (maximal zulässig 2660 kg) natürlich nicht: Mit 10,9 Litern auf der mot-Verbrauchsrunde und 13,5 Litern im Schnitt blieb der Durst aber noch erträglich. Wer es effizienter haben will, muss noch ein paar Monate warten: Im späten Frühjahr rollt der X5 mit Dreiliter-Dieselmotor vom Fließband in Spartanburg/USA. Dann ist vermutlich eine neue Motoren-Empfehlung fällig.


mot-Messwerte

Beschleunigung
0 bis 100 km/h 9,5 s
Durchzug
60 bis 100 km/h (Stufe D) 5,9 s
80 bis 120 km/h (Stufe D) 8,0 s
Innengeräusche
50 / 100 km/h (Stufe D) 56 / 64 dB (A)
130/ 160 km/h (Stufe D) 69 / 72 dB (A)
Gewichte
Testwagen 2161 kg
tatsächliche Zuladung 499 kg
Bremsweg
kalt / warm 43,2 / 43,8 m
Verbrauch
mot-Mittel (Super Plus) 13,5 L / 100 km
mot-Zyklus (Super Plus) 10,9 L / 100 km

Grundpreis 80.000 Mark


Technische Daten
BMW X5 3.0i
Grundpreis 45.200 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4667 x 1872 x 1712 mm
KofferraumvolumenVDA 465 bis 1550 l
Hubraum / Motor 2979 cm³ / 6-Zylinder
Leistung 170 kW / 231 PS bei 5900 U/min
Höchstgeschwindigkeit 202 km/h
Verbrauch 12,9 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Neues Heft
Top Aktuell Honda CR-V Honda CR-V im Fahrbericht 1,6-Tonnen-SUV braucht nur 6,3 Liter
Beliebte Artikel Ford Focus Turnier 2018, Exterieur Ford Focus Turnier (2018) Erste Fahrt im Kompakt-Kombi Cupra Ateca (2018) Cupra Ateca (2018) Erste Fahrt mit dem Power-SUV
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu
Promobil Berner Oberland Idyll inmitten der Viertausender Bern und das Berner Oberland Promobil Newsletter Jetzt kostenlos abonnieren
CARAVANING Bleder Insel Caravan-Tour Slowenien Schöne Städte und Landschaften Caravanpark Sexten Ist Camping schon zu teuer? Steigende Preise und Platzmangel