Citroën C3 1.1 im Fahrbericht

Rund fürs Leben

Sein Urahn ist die legendäre Ente, und auch der neue Citroën C3 1.1 will im Kleinwagen-Segment Maßstäbe setzen: individuelles Design, gutes Raumangebot, umfangreiche Ausstattung.

Nach seinem Äußeren zu urteilen, gehört der 3,85 Meter lange Citroën C3 (Marktstart im Mai) zur neuesten Kleinwagen-Generation um Ford Fiesta und VW Polo, von denen er sich aber mit kugelrunder Form und 1,52 Meter Höhe abgrenzt. Zusammen mit der großen, weit vorgezogenen Frontscheibe ermöglicht das eine angehobene Sitzposition, viel Kopffreiheit und ein luftiges Raumgefühl. Auch das Kofferraum-Volumen ist mit 305 Litern mehr als klassenüblich.

Nicht ganz so erfreulich wie die Einrichtung und ihre Funktionalität wirkt allerdings die Ausführung des Innenraums. Viele Plastikteile erscheinen allzu fragil und kurzlebig. Dafür bieten die Franzosen ABS, Bremsassistent, vier Airbags sowie Kopfstützen und Dreipunktgurte für alle Sitzplätze schon für die Basisversion mit dem 60 PS starken 1,1-Liter-Benzinmotor, ab der SX-Version kommen Kopfairbags vorn und hinten dazu. ESP ist nur bei den ab Juli lieferbaren Topmodellen (1.6 mit 109 PS, HDi mit 90 PS) serienmäßig, dann aber auch für die schwächeren Varianten erhältlich. Für den 1,4-Liter-Benziner (75 PS) wird es zudem eine Viergangautomatik geben.

Der C3 verfügt über eine geschwindigkeitsabhängige, elektrische Servolenkung, die den Verbrauch um 0,2 L/100 km senken soll. Erfreulicherweise geht dies nicht zu Lasten der Präzision und des Fahrbahnkontaktes. Zudem runden das klar definierte, nur leicht untersteuernde Eigenlenkverhalten und das gute Schluckvermögen der Federung das positive Bild vom Fahrwerk ab.

Unter den Motoren verdient besonders der zusammen mit Ford entwickelte Common-Rail-Diesel Beachtung. Schon die 68-PS-Version ohne die variable Ladergeometrie des 90-PS-HDi erweist sich als angenehm temperamentvoll und durchzugsstark, die hohe Laufkultur passt gut zum kommoden Charakter des Wagens. Den Citroën C3 1.1 gibt es ab 11.600 Euro.

Technische Daten
Citroën C3 1.1 X Citroën C3 1.1 SX
Grundpreis 11.890 € 12.490 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 3850 x 1667 x 1529 mm 3850 x 1667 x 1529 mm
KofferraumvolumenVDA 305 bis 1310 l 305 bis 1310 l
Hubraum / Motor 1124 cm³ / 4-Zylinder 1124 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 44 kW / 60 PS bei 5500 U/min 44 kW / 60 PS bei 5500 U/min
Höchstgeschwindigkeit 153 km/h 153 km/h
Verbrauch 6,2 l/100 km 6,2 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Teaser BMW 3er Neuer BMW 3er G20 (2018) Erstes Teaserbild durchgesickert
Beliebte Artikel Audi e-tron Neuer Audi e-tron quattro Der Elektro-SUV von Audi Kia ProCeed GT Kia ProCeed GT und Ceed GT im Fahrbericht Shooting Brake optisch und fahrerisch knackig
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche Impressionen - VLN 2018 - Langstreckenmeisterschaft - Nürburgring-Nordschleife VLN 2018 im Live-Stream Das siebte Rennen hier live!
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus
Promobil Elektromobilität 10 Elektrofahrzeuge für Camper E-Bike, E-Scooter, Segway & Co. Dethleffs Pulse I 7051 im Test Modernes Mobil mit netten Details
CARAVANING Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet Range Rover Velar Zugwagen-Test Range Rover Velar Starker SUV mit kleinen Mankos