Citroën C4 Picasso

Wie gemalt

Foto: Foto: Beate Jeske 9 Bilder

Nach dem Xsara Picasso trägt jetzt auch der größere Kompaktvan auf C4-Basis die Signatur des Malers. Der Citroën C4 Picasso ist aber nicht einfach ein weiterer Kompaktvan, sondern ein komfortabler, stilvoller Siebensitzer mit vielen Finessen.

Picasso lebt – zumindest bei Citroën. Nach dem Xsara Picasso trägt jetzt auch der größere Kompaktvan auf C4-Basis die Signatur des Malers.

Doch anders als der weitergebaute fünfsitzige Bruder ist der 4,59 Meter lange Neuling des großen Namens wirklich würdig, denn mit seinem frischen Design und kunstvollen Details ist er gerade unter Seinesgleichen ein Bild von einem Auto. Außen fallen besonders die markanten Leuchten, die fast zwei Quadratmeter große Frontscheibe und die schmalen Dachpfosten auf. Entsprechend hell und großzügig wirkt der Innenraum, zumal das Cockpit ohne sperrige Mittelkonsole auskommt. Bei den Versionen mit Automatik oder automatisiertem Schaltgetriebe wandert zudem der Wählhebel an das Lenkrad und schafft Platz für ein weiteres, kühlbares Staufach, wo sonst der Schaltstummel sitzt. Ungewohnt, aber nicht unpraktisch: die nach außen gerückten Klimaregler, große, digitale Zentralinstrumente mit fünf wählbaren Hintergrundfarben und die elektrische Parkbremse.


Überhaupt steckt der C4 Picasso voll cleverer Ideen, die dem Erfindungsreichtum der Marke alle Ehre machen. Es reicht von 32, teils mit LED und Berührungssensor versehenen Lichtquellen inklusive herausnehmbarer Taschenlampe im Laderaum, Spurassistent, Parklückendetektor, DVD-Entertainment oder einer zweiten Klimaanlage im Fond bis hin zur hinteren Luftfederung mit absenkbarem Heck. Während das meiste davon extra kostet, sind die komplett versenkbaren Einzelsitze in Reihe zwei (vollwertig, gleich groß) und drei (nur für Kinder) Serie. Mit 208 bis 1951 Litern rangiert der Stauraum auf dem Niveau eines Opel Zafira. Obwohl der Citroën bei voller Zuladung zum 2,3-Tonner wird, prägt entspannte Leichtigkeit das Fahrgefühl. Große, bequeme Sitze und die rund um die feststehende Lenkradnabe platzierten Bedienfunktionen tragen ebenso zum Wohlbefinden bei wie der gute Federungskomfort oder die niedrigen Windund Abrollgeräusche.

Auch Bremsen, Fahrverhalten und Sicherheitspaket wecken Vertrauen. Mit dem kultivierten, durchzugsstarken Zweiliter-HDi und dem dazu obligatorischen Sechsganggetriebe mit elektrohydraulischer Kupplung wird der Kompaktvan dann vollends zum gepflegten, aber teuren Reisewagen. Ein Trost: Billiger als ein echter Picasso ist er allemal.

Zur Startseite
Technische Daten
Citroën C4 Picasso HDi 135 FAP Tendance
Grundpreis 29.200 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4468 x 1831 x 1610 mm
KofferraumvolumenVDA 500 bis 1734 l
Hubraum / Motor 1997 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 100 kW / 136 PS bei 4000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 190 km/h
Verbrauch 7,4 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Truma adv. Gasregler/-filter Truma Neuheiten Neue Gasregler und Gasfilter Luxemburg Wohnmobil-Tour Luxemburg Durch die Ardennen-Region Éislek
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote