Civic CTDi

Diesel nach Art des Hauses

Honda hat ab Mitte April wieder einen Diesel im Angebot: Den Civic 1.7 CTDi mit Common-Rail-Einspritzung und 100 PS.

Nachdem in früheren Jahren lediglich Rover-Derivate im Honda Accord verbaut wurden, kommt im Civic der erste selbst entwickelte Dieselmotor zum Einsatz. Selbst entwickelt stimmt allerdings nur teilweise. Die Basis stammt von Isuzu und ist die selbe, die auch Opel für seinen 1,7-Liter-Diesel im Corsa und Astra nutzt. Die Motoren laufen in Polen sogar vom gleichen Band.

Eine Kühlwasservorwärmung sorgt für günstiges Abgasverhalten

Doch wäre Honda nicht Honda, wenn nicht auch der Diesel besondere technische Finessen aufweisen würde. Zum Einsatz kommt eine Common-Rail-Einspritzung der zweiten Generation (1.600 bar), ein Turbolader variabler Geometrie (VNT), ein Ansaugkrümmer mit variablem Ansaugquerschnitt (VSS) , zwei obenliegende Nockenwellen und Vierventiltechnik. Besonderer Clou: Zur Verbesserung der – insbesondere bei modernen Dieseln – geringen Heizleistung in der Warmlaufphase wurde eine Kühlwasservorwärmung (über die Glühkerzen) installiert, die gleichzeitig die Schadstoffwerte reduzieren helfen soll. Schadstoffseitig bekommt der Honda Civic eine Einstufung nach EU3.

Ordentlicher Vortrieb: 100 PS und 220 Nm

Leistung und Drehmoment wurden im Vergleich zur Isuzu-Basis um 35 Prozent erhöht und so klingen schon die Basisdaten vielversprechend: Aus den besagten 1,7 Liter Hubraum zauberten die Honda-Techniker 74 kW (100 PS bei 4.400/min) und ein Drehmoment von 220 Nm bei 1.800/min. Der Dieselmotor hat mit dem leer gut 1.340 Kilogramm Civic Diesel (Dreitürer) absolut keine Mühe. Honda gibt für den Standardsprint von Null auf 100 km/h 11,2 Sekunden an, als Spitze stehen 182 km/h im Fahrzeugschein. Klingt der Motor im Stand noch etwas kernig, verschwindet dieser Ton während der Fahrt – auch wenn einem die Antriebsart nie verborgen bleibt. Schon knapp über Leerlaufdrehzahl geht der Motor spritzig zur Sache und dreht auch sauber bis zum Limit hoch. Zur Spritzigkeit trägt auch das angepasste Getriebe bei. Die Fünfgangbox mit Seilzugschaltung sorgt zudem für saubere Übergänge.

Absatzplanung: 3.000 Civic Diesel pro Jahr

Vom Civic mit Dieselmotor sollen jährlich in Deutschland 3.000 Fahrzeuge verkauft werden. Davon 1.500 als Dreitürer und 1.500 als Fünftürer. Beide Versionen können in den Ausstattungs-Varianten S,LS und ES geordert werden. Die Preise beginnen bei 16.892 Euro.

Zur Startseite
Technische Daten
Honda Civic 1.7 CTDi S
Grundpreis 17.095 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4140 x 1695 x 1440 mm
KofferraumvolumenVDA 315 bis 610 l
Hubraum / Motor 1686 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 74 kW / 100 PS bei 4400 U/min
Höchstgeschwindigkeit 182 km/h
Verbrauch 5,1 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Die neue Ausgabe als PDF
Mittelklasse Cadillac CT5 Modelljahr 2019 Cadillac CT5 (2019) Das ist der ATS- und CTS-Nachfolger Audi A5 e-tron Sportback E6 Codename E6 - Limousine mit E-Antrieb Audi plant A5 E-Tron Sportback als Elektro-A6
SUV BMW X7 40i, Exterieur BMW X7 (2019) im Fahrbericht Die ganz große Nummer Mercedes GLC Coupé Neues Mercedes GLC Coupé (2019) So kommt Daimlers SUV-Coupé im Sommer
promobil
Visu Sitka Campingbus-Möbelmodul (2019) Campingmöbel-Module für Pkw, Transporter und Vans Günstig den Pkw zum Wohnmobil umbauen Sehr gute Erfahrungen hat der 44-jährige Versicherungsmakler mit der Vermietung seines VW T5 Multivan via Paul Camper gemacht. Wohnmobile privat vermieten Mit dem Mobil 8.000 Euro pro Jahr verdienen?
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken