Daewoo Matiz 800 S

Mini-Stadtautos heißt die neue Botschaft aus Fernost. Nach Daihatsu, Suzuki und Hyundai präsentiert nun auch Daewoo mit dem Matiz ein viertüriges City-Mobil mit Platz für bis zu fünf Personen.

Mit Messeauftritten und Fernsehspots soll die frisch gekürte Daewoo-Werbefrau Verona Feldbusch dem Matiz helfen, die Herzen der Kleinwagenfans zu erobern. Dabei verfügt der jüngste Daewoo- Sproß mit seinen großen runden Scheinwerfern durchaus über eigenes Flirtpotential. Schon bei den Fotofahrten in Wiesbaden bezirzte der kleine Koreaner die Passanten mit seinen unschuldig dreinblickenden Kulleraugen. Auch sonst macht der im Juli zu den Händlern kommende, 3,50 Meter kurze Winzling eine gute Figur.

Sein Äußeres ist wohlproportioniert, die Linienführung vorn wie hinten rundlich-elegant und die Karosserie nicht zu hoch und schmal geraten. Das auto motor und sport zur Verfügung gestellte Vorserienfahrzeug gewann zusätzlich durch die nicht serienmäßigen und in dieser Form auch nicht erhältlichen Alufelgen mit Reifen der Größe 175/60 R 13.

In der Serie wird sich der Matiz je nach Ausstattungsvariante mit deutlich schmaleren Pneus der Formate 145/70 R 13 und 155/65 R 13 begnügen müssen, was seinem Erscheinungsbild jedoch keinen Abbruch tun dürfte. Dabei zeigt sich auch beim Matiz, daß ein gelungenes Design nicht immer funktionell ist. 


Die weit hinter dem Armaturenbrett beginnende Windschutzscheibe und die fliehende Frontpartie beeinträchtigen die Übersichtlichkeit des Kleinwagens nach vorne hin. Da kann es beim Ein- und Ausparken durchaus nützlich sein, wenn eine nahegelegene Schaufensterscheibe die wahren Platzverhältnisse offenbart, die zumeist besser sind, als der Fahrer vermutet. Deutlich einfacher gestalten sich rückwärtige Rangiermanöver. Die relativ steil abfallende Heckpartie des Daewoo schafft nicht nur Kopffreiheit im Fond, sondern ist zudem gut zu überblicken – auch ohne prüfenden Blick aus dem geöffneten Seitenfenster. Das erspart den Griff zu den unglücklich unterhalb des Handbremshebels positionierten elektrischen Fensterhebern – vorausgesetzt die Außenspiegel sind bereits auf den Fahrer eingestellt. Ein von innen bedienbarer Verstellmechanismus ist nämlich selbst gegen Aufpreis nicht erhältlich. Auch nach einer Gurthöhenverstellung für die Vordersitze und nach Kopfstützen für die Fondpassagiere wird der sicherheitsbewußte Matiz-Interessent seinen Händler vergeblich fragen.


Fahrer- und Beifahrer-Airbag gehören dagegen ebenso zur Serienausstattung wie Gurtstraffer, Zentralverriegelung und elektrische Fensterheber. ABS ist gegen Aufpreis lieferbar. Verbrauch und Kofferraumvolumen des voraussichtlich rund 16 000 Mark teuren Kleinwagens sind noch nicht bekannt.

 Insgesamt entspricht das Raumangebot des Matiz jedoch dem in dieser Klasse Üblichen: Im mit fünf Personen voll besetzten Auto bleibt hinter den Rücksitzen noch Platz für zwei Sprudelkästen. Motor und Fahrwerk des gefahrenen Vorserienmodells hinterließen einen zwiespältigen Eindruck: Positiv fielen die Vibrationsarmut des Dreizylinders und das gutmütige Kurven- Verhalten auf. Weniger überzeugen kann der 50 PS starke 0,8 Liter- Motor in Sachen Durchzugsvermögen, Geräuschentwicklung und Abgas-Emission.

Er erfüllt derzeit nur die Euro 2- Norm. Auch der Federungskomfort des Kleinwagens ist eher bescheiden. Daewoo plant, zehn Prozent der angestrebten Gesamtproduktion des Matiz auf dem deutschen Markt zu verkaufen – das wären rund 3000 Stück im Jahr.

Zur Startseite
Technische Daten
Daewoo Matiz 0.8 S
Grundpreis 7.890 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 3495 x 1495 x 1485 mm
KofferraumvolumenVDA 145 bis 830 l
Hubraum / Motor 796 cm³ / 3-Zylinder
Leistung 37 kW / 51 PS bei 5900 U/min
Höchstgeschwindigkeit 144 km/h
Verbrauch 6,3 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Die neue Ausgabe als PDF
Kompakt Kia Habaniro Kia Habaniro Concept Ausblick auf einen Elektro-SUV Genesis Mint Concept Genesis Mint Concept Stadt-E-Auto trifft Fahrspaß
Verkehr Tops Flops New York Auto Show 2019 New York International Auto Show 2019 Höhen und Tiefen vom Big Apple Mobilitätstest, Brennstoffzelle, Moove 0119 Der große Mobilitätstest Unterwegs mit dem Wasserstoffauto
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken