Maserati Quattroporte A Q4, Frontansicht Achim Hartmann
Maserati Quattroporte A Q4, Heckansicht
Maserati Quattroporte A Q4, Frontansicht
Maserati Quattroporte A Q4, Heckansicht
Maserati Quattroporte A Q4, Frontansicht 26 Bilder

Erste Fahrt im Maserati Quattroporte S

Mit Luxus auf die Rennstrecke?

Maserati legt für den neuen Quattroporte nach: Zum 530 PS starken V8 gesellt sich der S mit 410 PS starkem Biturbo-V6. Wir haben die Luxus-Limousine auf die Rennstrecke entführt.

Der von Maserati entwickelte und bei Ferrari gebaute Motor entwickelt aus drei Liter Hubraum im Quattroporte S bis zu 550 Nm Drehmoment. Das Triebwerk harmoniert exzellent mit der ZF-Achtgang-Automatik und der neuen Allradvariante Q4 mit elektromechanischer Mittenkupplung. Mit kräftigem Druck wie Sound und tollem Handling festigt der Maserati Quattroporte seinen Ruf als besonders emotionale Luxuslimousine. Ab 107.700 Euro geht es los.

Rennstreckenbesuch mit dem Maserati Quattroporte S

Es gehört nicht zu den ureigensten Aufgaben einer Luxus-Limousine, sich auf einer Rennstrecke über die Curbs scheuchen zu lassen. Die Konkurrenzmodelle Mercedes S-Klasse und Co. beantworten Rennstrecken-Besuche mit heftigem Wanken und Untersteuern, begleitet von einer aufgeregt blinkenden ESP-Leuchte. Dagegen fühlt sich der Maserati Quattroporte S auf seiner Abstimmungsstrecke im norditalienischen Balocco sichtlich wohl. Zackig und direkt lässt sich der 1,9-Tonner um den Kurs zirkeln, bleibt lange neutral mit leichter Tendenz zum Leistungsübersteuern und zieht mit Druck und Traktion aus der Kurve. Dabei bleibt selbst die ESP-Lampe cool.

FAZIT: Ein wenig Angst war schon da, dass ein Biturbo-V6 und der Allradantrieb den neuen Quattroporte zum braven Luxus-Cruiser machen würden. Doch der sehr geräumige Maserati antwortet leidenschaftlich: Er klingt nicht nur großartig, er fährt sich auch äußerst dynamisch. Nur das mit dem tollen Komfort will noch nicht so recht klappen.

Technische Daten

Maserati Quattroporte S Q4 S
Grundpreis 109.900 €
Außenmaße 5262 x 1948 x 1481 mm
Kofferraumvolumen 530 l
Hubraum / Motor 2979 cm³ / 6-Zylinder
Leistung 301 kW / 410 PS bei 5500 U/min
Höchstgeschwindigkeit 284 km/h
Verbrauch 10,6 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Sportwagen Tests Maserati Gran Turismo MC Stradale, Seitenansicht, Nasshandling Maserati Gran Turismo MC Stradale Neptuns Rache beim Supertest

Was hat der derzeit schärfste Maserati mit seinen Ahnen gemein? Neben...

Maserati Quattroporte
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Maserati Quattroporte