Maserati Quattroporte A Q4, Frontansicht
Erste Fahrt im Maserati Quattroporte S: Mit Luxus auf die Rennstrecke? Maserati legt für den neuen Quattroporte nach: Zum 530 PS starken V8 gesellt sich der S mit 410 PS starkem Biturbo-V6. Wir haben die Luxus-Limousine auf die Rennstrecke entführt.

Fahrt im Maserati Quattroporte S: Technische Daten

Maserati Quattroporte S Q4 S
Testwagen
Baujahr 05/2013 bis 08/2015
Antrieb
Zylinderzahl / Motorbauart 6-Zylinder V-Motor
Einbaulage / Richtung vorne / längs
Hubraum / Verdichtung 2979 cm³ / 9,7:1
Aufladung Abgasturbolader
Leistung 301 kW / 410 PS bei 5500 U/min
max. Drehmoment 550 Nm bei 1750 U/min
Verbrennungsverfahren Otto
Nockenwellenantrieb Kette
Antriebsart Allradantrieb
Getriebe 8-Gang Automatikgetriebe
Übersetzungen I. 4,71
II. 3,14
III. 2,11
IV. 1,67
V. 1,28
VI. 1,00
VII. 0,84
VIII. 0,67
R. 3,32
Karosserie und Abmessungen
Typ Limousine
Türen / Sitzplätze 4 / 5
Außenmaße 5262 x 1948 x 1481 mm
Radstand 3171 mm
Spurweite 1634 / 1647 mm
Kofferraumvolumen 530 l
Gewichte
Leergewicht 1920 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 2540 kg
Zuladung 620 kg
Fahrwerk, Bremsen und Räder
Radaufhängung Einzelradaufhängung / Einzelradaufhängung
Federung Basis Schraubenfedern, Stoßdämpfern / Schraubenfedern, Stoßdämpfern
Stabilisatoren ja / ja
Lenkerkonstruktion Doppelquerlenkern / Querlenkern, Längslenkern
Beschleunigung
0-100 km/h 4,9 s
Höchstgeschwindigkeit 284 km/h
Verbrauch und Emissionswerte
Kraftstoff Super Benzin
Tankvolumen / Reichweite 80 l / 754 km
NEFZ-Verbrauch 15,4 / 7,8 / 10,6 l/100 km
CO2-Ausstoß 246 g/km
Schadstoffeinstufung Euro 5
Effizienzklasse G
Kosten
Grundpreis 109.900 €