Fahrbericht Alfa Romeo 147

Er ist der kleinste und jüngste Sprössling der oberitalienischen Autobauer, und trotzdem scheint der neue Alfa 147 die sportliche Extravaganz seiner großen Brüder geradezu inhaliert zu haben.

Bereits die ersten Fotos haben der Autowelt gehörigen Appetit auf die neueste Kreation des Hauses Alfa Romeo gemacht. Live und in Farbe kann der Alfa 147 genannte Neuling in der Kompakt-Klasse sogar einen noch sympathischeren Eindruck hinterlassen als im Bild. Alfa Romeo geht mit dem 147 neue
Wege: Gegenüber den großen Brüdern, dem strengen 156 und dem eleganten 166, schaut der kleine Alfa geradezu organisch, bullig aus. Besonders die markante Front setzt durch den wappenförmigen Hochkant-Kühlergrill mit prominent aufgesetztem Markenlogo klassische Akzente. Trotzdem umschifft Alfa gekonnt die allzu banale Retro-Ecke, lässt Freiraum für geschwungene,
moderne Linien und komprimiert die Formenvielfalt des 147 zu einem anregenden Erscheinungsbild. Am Heck ähnelt er ein wenig dem ebenfalls sehr attraktiven Peugeot 206, bewahrt jedoch durch die breite Spur, kräftig ausgestellte Kotflügel und das für Alfa Romeo charakteristische Heckfenster mit dem mittigen Winkel seine Eigenständigkeit. Weitere Gestaltungsdetails übernimmt der Alfa 147 vom 156. Dazu gehören beispielsweise die verchromten Bügeltürgriffe und – für die ab Frühjahr 2001 erhältliche viertürige Version – die in der C-Säule versteckten hinteren Türgriffe. Auch im Cockpit finden sich Design-Elemente des 156: In tiefen runden Höhlen sitzen Tachometer und Drehzahlmesser,
die Anzeigen von Bordcomputer, Tankuhr und Motortemperatur sind ebenfalls in einem runden Gehäuse untergebracht. Mit dem großen, mittig auf dem Armaturen-
träger platzierten Ausströmer enden aber die Gemeinsamkeiten.

Übersicht:
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Teaser BMW 3er Neuer BMW 3er G20 (2018) Teaservideo zeigt Details
Beliebte Artikel Audi e-tron Neuer Audi e-tron quattro Der Elektro-SUV von Audi Kia ProCeed GT Kia ProCeed GT und Ceed GT im Fahrbericht Shooting Brake optisch und fahrerisch knackig
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler im Vergleich zum C7-Vorgänger Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer 50 Jahre Opel GT Hockenheimring 50 Jahre Opel GT Grand Tour mit Röhrl und 75 GT VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018
Promobil Reisemobil Manufaktur Free Nature Eco (2019) Free Nature Eco Bulli-Ausbau mit coolem Design Emmerich Wohnmobil-Tour Niederrhein Radtouren entlang der Grenze
CARAVANING Camping Mas Nou Campingplatz-Tipp Spanien Camping Mas Nou Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet