Fahrbericht Audi A8 3.3 TDI Quattro

Der Audi A8 3.3 TDI mit 225 PS starkem Achtzylinder-Turbodiesel markiert den vorläufigen Höhepunkt der TDI-Entwicklung bei Audi. Der ebenso durchzugsstarke wie drehfreudige V8-Diesel ist im A8 mit Quattro-Allradantrieb und Tiptronic-Automatikgetriebe gekoppelt.

Wer wie Audi beim Serieneinsatz von Turbodiesel- Direkteinspritzern (TDI) schon dreimal die Nase vorn hatte, kann beim vierten Streich auch mal der Konkurrenz den Vortritt lassen. Die innovationsfreudigeMarke aus Ingolstadt, die inzwischen so selbstbewußt auftritt, daß mancher ihrer Mitarbeiter das Attribut „VW-Tochter“ als Herabsetzung empfindet, brachte 1989 im Audi 100 den ersten Fünfzylinder-TDI, 1991 im Audi 80 den ersten Vierzylinder- TDI und 1997 im A8 den ersten V6-TDI.

Doch den ersten V8-Turbodiesel mit Direkteinspritzung lancierte nun BMW mit dem 740 d (Test Seite 62). Die hohe Acht von Audi kommt zwar rechtzeitig zum zehnjährigen TDI-Jubiläum – bis heute wurden 3,1 Millionen Motoren dieser Machart produziert – und noch vor dem V8- CDI von Mercedes (Frühjahr 2000) Ende 1999 im A8 auf den Markt, aber sie hat im Wettbewerb der großen Drei drei Handikaps: Der TDI-V8 ist mit 3,3 Liter Hubraum der kleinste, mit 225 PS der schwächste und entwickelt mit 480 Nm das geringste Drehmoment.

Man kann die Werte aber auch anders interpretieren: Mit 68 PS/Liter rangiert der V8- TDI von Audi in der spezifischen Leistung an der Spitze seiner Klasse, sein spezifischer Verbrauch liegt mit 205 Gramm pro Kilowattstunde für Achtzylinder- Verhältnisse ebenfalls auf Rekordniveau, und drittens erfüllt der A8 3.3 TDI derzeit als einziges Diesel-Luxusauto die EU 3-Abgasnorm. „Wir wußten, daß wir mit dem V8-TDI weder die ersten noch die leistungsstärksten sein würden“, sagt Richard Bauder, Leiter der Dieselmotoren-Entwicklung bei Audi, „deshalb haben wir uns auf Schadstoffarmut und gutes Ansprechverhalten konzentriert.“

Übersicht:
Technische Daten
Audi A8 3.3 TDI Quattro
Grundpreis 69.400 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 5034 x 1880 x 1438 mm
KofferraumvolumenVDA 525 l
Hubraum / Motor 3328 cm³ / 8-Zylinder
Leistung 165 kW / 225 PS bei 4000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 242 km/h
Verbrauch 9,7 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Neues Heft
Top Aktuell Audi A1 (2018), Audi A1 (2018) Fahrbericht So fährt der A1 mit bis zu 200 PS
Beliebte Artikel Mercedes GLE 400 d, Exterieur, Front Mercedes GLE 400d So fährt der SUV mit Oberklasse-Technik Audi R8 V10 2019 Audi R8 V10 Performance Quattro 620 PS zum Glück
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen McLaren 720S Spider McLaren 720S Spider Supersportwagen als Cabrio Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 800 PS im M5 sind möglich
Allrad Ford Bronco Neuer Ford Bronco 2020 Bald Serie, aber nicht mehr Kult Subaru Crosstrek Hybrid (USA) Subaru Crosstrek Hybrid (2019) XV für die USA als Hybrid
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu
Promobil Campingbus-Typen 1 Welcher Camper passt zu wem? Campingbusse mit Bad oder ohne Camperliebe #Cl1 (2019) #cl1 auf Hyundai-Basis Vernetzt und digital
CARAVANING Semcon ATC-System automatisch anhängen Autonom Anhänger ankuppeln Automatic Trailer Connection Aabo Camping Vandland Campingplatz-Tipp Dänemark Aabo Camping Vandland