Audi Q7 3.0 TDI Hersteller
Audi Q7 3.0 TDI
Audi Q7 3.0 TDI
Audi Q7 3.0 TDI
Audi Q7 3.0 TDI
Audi Q7 3.0 TDI 12 Bilder

Audi Q7 3.0 TDI im Fahrbericht

Neue Motoren für Audis Großen

Der Audi Q7 startet mit neuen Motoren in den Sommer. So teilt der 3.0 TDI nur  noch die Eckdaten des 20 Kilogramm schwereren Vorgänger-V6. Sparsamer soll er zudem sein.

Neben einem schneller ansprechenden Turbolader, der überarbeiteten Common-Rail-Einspritzung sowie verringerter innerer Reibung soll das erstmals im Q7 eingesetzte Start-Stopp-System zu Verbrauchseinsparungen von 1,7 L/100 km im ECE-Modus beitragen.

Fahrbericht: Der Audi Q7 überträgt seine Gelassenheit auf den Fahrer

Damit dürfte der Diesel auch in Zukunft mit Abstand beliebtestes Aggregat im äußerlich unveränderten Audi Q7 bleiben. Mit wuchtigem Antritt stemmt er den 2,3-Tonner im Fahrbericht bei Bedarf nach vorn und legt selbst jenseits von 180 km/h noch spürbar zu. Am liebsten reitet der Dreiliter im Audi Q7 jedoch lässig auf seiner enormen Drehmomentwelle, lässt sich im Fahrbericht von der ebenfalls neuen Aisin-Achtgang-Automatik schon bei 80 km/h den längsten Gang servieren und überträgt seine Gelassenheit auf den Fahrer. Zur Entspannung im Audi Q7 trägt auch die verbesserte Geräuschdämmung bei, die bis Landstraßentempo nur Wind- und Abroll- Säuseln in den Innenraum reinlässt.  

Umfrage

Der Audi Q7 ist nach dem aktuellen Facelift ...
15 Mal abgestimmt
... viel besser als vorher
... genauso monströs wie vorher
... genauso unnötig wie vorher
... genauso hässlich wie vorher
Zur Startseite
Verkehr Verkehr EM 2016, Fußballer und ihre Autos, Boateng, Özil, Teaser Kicker, Millionäre, Auto-Narren EM 2016 - Die Autos der Fußball-Stars

Fußballer sind seit Günter Netzer bekennende Autonarren.

Audi Q7
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Audi Q7
Mehr zum Thema SUV (Sport Utility Vehicle)
Maserati Levante GTS
Neuheiten
BMW X5 xDrive 30d, Mercedes GLE 350 d 4Matic, Exterieur
Politik & Wirtschaft
Land Rover Defender
Neuheiten