Fahrbericht Chrysler Neon 2.0 Automatik

Eine stattlichere Karosserie mit besserer Ausstattung und höherer Qualität soll dem Chrysler Neon mehr Glanz verleihen.

In Deutschland war der 1994 eingeführte Chrysler Neon trotz seines schillernden Namens bislang keine Licht-Gestalt – eher eine Nicht-Gestalt. Im Gegensatz zu den USA, wo vom bereits ab 11 000 Dollar angebotenen Neon jährlich rund 250 000 Einheiten verkauft werden, stagniert der Absatz in Deutschland bei 1000 Stück pro Jahr.

Zum Vergleich: Für den Voyager-Van entscheiden sich in deutschen Landen per annum 9000 Kunden, für die Jeep-Geländewagen 7000 und für die Luxuslimousine 300M immerhin noch 2000. Getoppt wird der Neon-Flop nur noch vom Stratus, der gerade mal 600 Liebhaber findet. Die Ursachen für das farblose Abschneiden des Neon: falsche Positionierung durch Preise auf Niveau des Dreier- BMW und fehlende Werbeunterstützung, vor allem aber kleinwagenhaftes Styling, kleinkarierte Ausstattung und lieblose Verarbeitung. Aus diesen Fehlern haben die Chrysler-Leute dies- und jenseits des Atlantiks offenbar gelernt. Denn die zweite Neon- Generation, die ab 16. Oktober zu den 230 deutschen Chrysler- Händlern rollt, wirkt trotz der vertrauten Front mit den Kulleraugen- Scheinwerfern wie von einem neuen Stern.

Damit ist aber nicht der aus Stuttgart gemeint, denn die Mercedes- Männer waren in die Entwicklung der neuen Neon-Limousine noch nicht involviert. Nur bei der Feinabstimmung des Fahrwerks für Europa haben sie mit Hand angelegt. Die viertürige Stufenheck- Karosserie unterscheidet sich von der des Vormodells vor allem durch das stämmigere Erscheinungsbild, das im Heckbereich an den 300M erinnert. Das erwachsenere Aussehen lässt sich mit Zahlen belegen: Die Karosserielänge wuchs zusammen mit dem Radstand um 2,5 Zentimeter auf 4,39 Meter. Auch die Spurweite nahm vorn und hinten um rund 1,5 Zentimeter zu, was den Neon ganz anders auf der Straße stehen lässt. Bodenfreiheit und Federwege schossen ebenfalls nach oben, was das Styling jedoch etwas nach unten zieht.

Übersicht:
Technische Daten
Chrysler Neon 2.0 LE
Grundpreis 17.225 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4390 x 1715 x 1421 mm
KofferraumvolumenVDA 371 l
Hubraum / Motor 1996 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 98 kW / 133 PS bei 5600 U/min
Höchstgeschwindigkeit 195 km/h
Verbrauch 8,8 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Neues Heft
Top Aktuell Audi R8 V10 2019 Audi R8 V10 Performance Quattro 620 PS zum Glück
Beliebte Artikel Honda CR-V Honda CR-V im Fahrbericht 1,6-Tonnen-SUV braucht nur 6,3 Liter Ford Focus Turnier 2018, Exterieur Ford Focus Turnier (2018) Erste Fahrt im Kompakt-Kombi
Anzeige
Sportwagen Mansory Lamborgini Aventador S Mansory tunt Aventador S Carbon so weit das Auge reicht Lamborghini SC18 Alston Lamborghini SC18 Alston Einzelstück aus der Sportabteilung
Allrad 11/2018, DAMD Suzuki Jimny Little G Suzuki Jimny Tuning G-Klasse-Look für den Japan-Offroader Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu
Promobil CMT Impressionen (2018) Wohnmobil-Zulassungszahlen 2018 weiter auf Rekordkurs Dreamer Camper Van XL (2019) Dreamer Campingbusse 2019 Camper Van XL, Cap Land & Co.
CARAVANING Tabbert Vivaldi 550 E Tabbert Vivaldi im Supertest Neues, modernes Design für 2019 Bleder Insel Caravan-Tour Slowenien Schöne Städte und Landschaften