Fahrbericht Mercedes C 240

Vier Jahre nach ihrer Vorstellung unterzieht Mercedes die erfolgreiche C-Klasse einem zweiten dezenten Facelift. Gleichzeitig wird die Motorenpalette um zwei Sechszylinder der neuen V-Generation erweitert. Erste Fahreindrücke vom kleinsten Sechszylinder-Modell dieser Baureihe, dem C 240 mit 170 PS.

Daß die Deutschen der CKlasse müde sind, kann man nicht behaupten: 1996 rangierte der kleine Mercedes mit 120 000 verkauften Exemplaren pro Jahr (minus elf Prozent gegenüber1995) auf Platz zehn der deutschen Bestsellerliste. Nach den ersten vier Monaten dieses Jahres nimmt er Rang sechs ein. Es paßt gut ins Bild der großen Modelloffensive von Mercedes, mit geschickten Modifikationen die Attraktivität etablierter Baureihen zu steigern und so den langfristigen Erfolg der Volumenmodelle zu sichern. Dezente Retuschen an Karosserie und Interieur, eine umfangreichere Serienausstattung und zwei Sechszylindermotoren der neuen V-Baureihe werten die aktuellen Modelle der C-Klasse auf.

Nach der erst vor wenigen Wochen durchgesetzten Preiserhöhung muß der Kunde für die neuen CTypen nicht tiefer in die Tasche greifen als bisher. Woran erkennt man nun den aktuellen C? Etwa an den gefälligeren Front- und Heckschürzen, die seitlich integrierte Spoileransätze aufweisen und im Verbund mit der dezenten Abrißkante auf dem jetzt auch von innen entriegelbaren Kofferraumdeckel einen Hauch von Sportlichkeit suggerieren. Die geringfügig modifizierte Kühlermaske fällt weit weniger ins Auge als beispielsweise die in Wagenfarbe lakkierten seitlichen Stoßleisten und Schwellerverkleidungen. Typisches Merkmal der Limousinen: dunkler getönte, in ihrer markanten Form aber unveränderte Rückleuchten. Neue Radabdeckungen (Linie Classic und Esprit) sowie 16 Zoll- Leichtmetallräder (Sport) vervollständigen die äußerlichen Modifikationen. Auch im Innenraum muß man genau hinsehen, um neu von alt zu unterscheiden. Schwungvoll geformte Türverkleidungen mit größeren Seitenfächern und stoffbespannten Armauflagen erhöhen Nutzwert und Komfort.

Bei der Linie Esprit bringen Sitzbezüge und Verkleidungen zusätzlich Farbe ins Spiel. Die Modellvariante Sport unterstreicht ihren Anspruch durch helle Instrumentenblätter und das Sportlenkrad aus dem Roadster SLK. Mehr Bedeutung als diesen Retuschen gebührt zweifelsfrei der Aufwertung der Serienausstattung, wobei sicherheitstechnische Innovationen aus den größeren Mercedes-Modellen im Vordergrund stehen. So verfügen die C-Typen nun auch über Sidebags, die in den Türen oberhalb der Armlehnen untergebracht sind, und Kraftbegrenzer an den Sicherheitsgurten für die vorderen Passagiere. Die aktive Sicherheit erhöhen der elektronische Bremsassistent, der bei panikartigen Verzögerungsmanövern automatisch den optimalen Bremsdruck bereitstellt.

Übersicht:
Technische Daten
Mercedes C 240 Classic
Grundpreis 31.019 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4516 x 1720 x 1418 mm
KofferraumvolumenVDA 430 l
Hubraum / Motor 2398 cm³ / 6-Zylinder
Leistung 125 kW / 170 PS bei 5900 U/min
Höchstgeschwindigkeit 218 km/h
Verbrauch 9,9 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Neues Heft
Top Aktuell Audi E-Tron 2032 Fahrbericht Audi e-tron quattro So spaßig fährt der Elektro-SUV
Beliebte Artikel e.Go Life Fahrbericht 2018 Vorserie e.Go Life verzögert sich Elektro-Kleinwagen kommt erst 2019 Mercedes C 300 de T-Modell Plug-in Hybrid W 205 (2018) Fahrbericht Mercedes C 300 de Mit dem Diesel elektrisch in die Stadt
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen 10/2018, Porsche Taycan Taycan vor Produktionsstart Porsche stemmt Bau des E-Sportlers McLaren Speedtail McLaren Speedtail (BP23) F1-Nachfolger mit drei Sitzen und über 1.000 PS
Allrad Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV 10/2018, Bollinger B2 Pick-up Bollinger B2 mit E-Antrieb Elektro-Pick-up im Defender-Style
Oldtimer & Youngtimer Veterama 2018 Mannheim Veterama Mannheim 2018 Tops & Flops Motor Klassik Oldtimer Winterpause Checkliste So überwintern Autos richtig 16 Tipps für Ihren Oldtimer
Promobil Stellplatz-Fokus Rheinhessen Stellplatz-Tipps in Rheinhessen Deutschlands größtes Weingebiet Bürstner Lyseo TC Limited (2019) 8 neue Modelle im Check Alle Teilintegrierten 2019
CARAVANING Smart Home auf Rädern Vernetzte BUS-Systeme im Caravan Funkionen im Wohnwagen steuern Eriba Exciting Family 560 (2019) Die verschiedenen Wohnwagen-Typen Vom Familien- bis Design-Caravan