Fahrbericht sportliche Kombis

Auch die nützlichen Dinge im Leben können Spaß machen. Sieben sportliche Kombis treten den Beweis an: Auf dem Programm steht gute Unterhaltung zwischen 190 PS und 450 PS.

Was macht der passionierte Sportwagen-Fahrer, wenn der Platz nicht reicht und/oder die Familie mault? Ist er schlau, dann überspringt er die üblichen Alternativen: Statt zur Sportlimousine greift der weise Mensch zum sportlichen Kombi. Auf dem Markt mögen derartige Multifunktionswagen zwar noch eine Außenseiterrolle spielen, aber unter Kennern gelten sie als Geheimtipp: Außen meist unscheinbar, innen genügend Raum für Kind und Kegel – aber hallo, wenn Vati (oder Mutti) mal der Fahrspaß packt. Um die sportlichen Qualitäten der Spaßkombis zu prüfen, versammelte auto motor und sport sieben Schnelltransporter quer durch die Klassen. Die Palette reicht vom Opel Astra Caravan (27 370 Euro), als OPC mit 200 PS, bis zum Audi RS 6 Avant (89 600 Euro), der 450 PS auf die Bremse bringt, den man aber locker mit einem gewöhnlichen A6 verwechseln könnte. Für Eingeweihte sind es die breiten Backen, die den Audi RS 6 Avant verraten. Und der böse Ton. Schon im Leerlauf poltert der Turbo-V8 wie ein alter US-Bolide. Den Lauten folgen entsprechende Taten: Automatisch geschaltet, donnert der RS 6 auf Wunsch in 4,8 Sekunden auf Tempo 100 – ohne Mühe, denn dank Allradantrieb lässt sich die Kraft auch unter schwierigen Bedingungen verlustarm in Vortrieb verwandeln. Da müssen sich selbst Sportwagen edelster Herkunft strecken, um folgen zu können. Aber nicht nur beim Beschleunigen wird viel Unterhaltung geboten. Auch der rasche Kurswechsel dürfte Sportfahrern behagen, denn dank gestrafftem Fahrwerk verkneift sich der RS 6 jede störende Eigenbewegung. Selbst das auditypische, indes wenig zielführende Untersteuern ist nahezu eliminiert. Nur in engen Kurven, die dem Audi schon aus Gründen seines Formats weniger liegen, lässt es sich noch beobachten. Die Kehrseite dieser betont sportlichen Dynamik zeigt sich wie üblich im Komfort. Fahrbahn-Unebenheiten kopiert der RS 6 sorgfältig, um sie dann wenig gefiltert an die Insassen zu übermitteln, wobei auch auf der Autobahn selten Ruhe einkehrt. Dagegen erfüllt das Kombiheck problemlos seine Alibifunktion: Je nach Anzahl der verbleibenden Sitzplätze können dort bis zu 1590 Liter Gepäckvolumen verstaut werden. Das ist deutlich mehr, als die Nummer zwei in den PS-Charts zu schlucken vermag. 1384 Liter passen in den 354 PS starken Mercedes C32 AMG, der allerdings eine Größenklasse unter dem RS 6 rangiert. Auch im Preis: 58 928 Euro kostet die von einem Kompressor-V6 befeuerte C-Klasse als T-Modell, das man freilich nur mit der Lupe von seinen braven Geschwistern zu unterscheiden vermag. In Sachen Understatement ist es sogar dem Audi überlegen. Aber erst, wenn man die Fahrleistungen kennen lernt, ist die Verblüffung perfekt. Ganz ohne sportliche Effekte stürmt der beatmete Benz davon, und zwar derart vehement, als gelte es, jegliche Rentner-Komponente im C-Klasse-Image auf einen Schlag auszuradieren. So lässt sich der 260 Kilo leichtere C32 beim Beschleunigen auch von einem RS6 kaum abschütteln – bis 160 km/h trennen beide 0,5 Sekunden.

Kompletten Artikel kaufen
Vergleichstest Opel Astra OPC, MG ZT-T, Audi S4, Audi RS4, Mercedes C32 AMG, Alfa 156 GTAFord Mondeo ST 220
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 5 Seiten)
1,99 €
Jetzt kaufen
Übersicht:
Technische Daten
Opel Astra Caravan 2.0 Turbo OPC Audi RS 6 Avant Mercedes C 32 AMG T Audi S4 Avant Alfa Romeo Sportwagon 3.2 V6 24V GTA Moving Ford Mondeo Turnier ST 220 Siver Magic MG ZT-T Rover 75 2.5 V6 Tourer Celeste
Grundpreis 27.615 € 90.500 € 58.928 € 54.400 € 40.200 € 34.750 € 33.400 € 34.410 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4288 x 1709 x 1510 mm 4852 x 1850 x 1452 mm 4541 x 1728 x 1415 mm 4575 x 1781 x 1440 mm 4441 x 1743 x 1390 mm 4804 x 1812 x 1427 mm 4792 x 1778 x 1428 mm 4791 x 1778 x 1435 mm
KofferraumvolumenVDA 480 bis 1500 l 455 bis 1590 l 470 bis 1384 l 442 bis 1184 l 360 bis 1180 l 540 bis 1700 l 400 bis 1220 l 400 bis 1222 l
Hubraum / Motor 1998 cm³ / 4-Zylinder 4172 cm³ / 8-Zylinder 3199 cm³ / 6-Zylinder 4163 cm³ / 8-Zylinder 3179 cm³ / 6-Zylinder 2967 cm³ / 6-Zylinder 2497 cm³ / 6-Zylinder 2497 cm³ / 6-Zylinder
Leistung 147 kW / 200 PS bei 5600 U/min 331 kW / 450 PS bei 5700 U/min 260 kW / 354 PS bei 6100 U/min 253 kW / 344 PS bei 7000 U/min 184 kW / 250 PS bei 6200 U/min 166 kW / 226 PS bei 6150 U/min 140 kW / 190 PS bei 6500 U/min 130 kW / 177 PS bei 6250 U/min
Höchstgeschwindigkeit 231 km/h 250 km/h 250 km/h 250 km/h 250 km/h 238 km/h 220 km/h 211 km/h
Verbrauch 9,1 l/100 km 14,6 l/100 km 11,9 l/100 km 13,4 l/100 km 12,3 l/100 km 10,4 l/100 km 9,9 l/100 km 9,4 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Neues Heft
Top Aktuell Honda CR-V Honda CR-V im Fahrbericht 1,6-Tonnen-SUV braucht nur 6,3 Liter
Beliebte Artikel Ford Focus Turnier 2018, Exterieur Ford Focus Turnier (2018) Erste Fahrt im Kompakt-Kombi Cupra Ateca (2018) Cupra Ateca (2018) Erste Fahrt mit dem Power-SUV
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu
Promobil Mobile Menschen im Hymercar 323 Von der Auszeit zum Vanlife Zwei Vollzeit-Nomaden im Camper Hartnäckiger Schmutz Moos, Regenstreifen, Harz Tipps für hartnäckige Fälle
CARAVANING Tabbert Vivaldi 550 E Tabbert Vivaldi im Supertest Neues, modernes Design für 2019 Bleder Insel Caravan-Tour Slowenien Schöne Städte und Landschaften