Ferrari Superamerica

Chapeau klapp

Foto: Achim Hartmann 17 Bilder

In rekordverdächtigen sieben Sekunden verwandelt sich das elegante Ferrari Superamerica-Coupé mit seinem 540 PS starken V12-Motor in ein Glamour-Cabrio, das bei Bedarf mit 320 km/h seine Kreise zieht.

Über den Dächern von Monte Carlo entfaltet der Ferrari Superamerica seine ganze Pracht in einem einzigartigen Galaauftritt, der selbst die Starparade anlässlich der Filmfestspiele im benachbarten Cannes blaß aussehen lässt. In ganzen sieben Sekunden entledigt sich der Frontmotor- Zweisitzer seines Oberteils, indem er sein teils durchsichtiges Glasdach einfach nach hinten auf den Kofferraumdeckel klappt.

Kompletten Artikel kaufen
Fahrbericht Ferrari Superamerica
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 2 Seiten)
1,49 €
Jetzt kaufen

Historiker dürfen bei dieser neuen Art von Cabrio entfernte Ähnlichkeiten mit der Heckpartie des Rennsportwagens TRI 330 LM feststellen. Die prestigeträchtige und stolze Typenbezeichnung Superamerica verdient die offene Version des Ferrari 575M Maranello zu Recht: Sie wird vom stärksten Ferrari-Serien- V-Zwölfzylinder mit 540 PS angetrieben, ist mit 320 km/h Höchstgeschwindigkeit das derzeit schnellste offene Serienautomobil und wird in einer auf 559 Stück limitierten Serie gebaut. Bei derartigen Superlativen verzeiht die amerikanische Klientel sicher gerne, dass ein Automobil mit der Typenbezeichnung America ohne einen einzigen Cupholder auskommen muss.

Nicht einmal im Individualisierungs- Programm Carrozzeria Scaglietti finden die Cupholder Gnade. Wer sich an die fünfziger und sechziger Jahre erinnert, weiß ja noch: Wann immer in Maranello ein paar besonders starke V12 rumstanden und die Carrozzieri Touring, Vignale und Pinin Farina den Drang verspürten, Coupé- und Cabriolet- Karosserien wie große Abendgarderoben für verwöhnte Stammkunden zu entwerfen, entstanden sündteure Raritäten mit der Typenbezeichnung Superamerica, genau 38 Stück in vier Serien von 1956 bis 1960. Mit der neuen Serie auf Basis des 575M Maranello wird kein Erinnerungskult betrieben.

Übersicht: Ferrari Superamerica
Technische Daten
Ferrari Superamerica
Grundpreis 234.100 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4550 x 1935 x 1277 mm
KofferraumvolumenVDA 230 l
Hubraum / Motor 5748 cm³ / 12-Zylinder
Leistung 397 kW / 540 PS bei 7250 U/min
Höchstgeschwindigkeit 320 km/h
Verbrauch 21,8 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Neues Heft
Top Aktuell Audi R8 V10 2019 Audi R8 V10 Performance Quattro 620 PS zum Glück
Beliebte Artikel Ferrari F 430 Hamann beflügelt Ferrari FXX 800 PS-Bolide für private Testfahrer
Anzeige
Sportwagen Mansory Lamborgini Aventador S Mansory tunt Aventador S Carbon so weit das Auge reicht Lamborghini SC18 Alston Lamborghini SC18 Alston Einzelstück aus der Sportabteilung
Allrad 11/2018, DAMD Suzuki Jimny Little G Suzuki Jimny Tuning G-Klasse-Look für den Japan-Offroader Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu
Promobil CMT Impressionen (2018) Wohnmobil-Zulassungszahlen 2018 weiter auf Rekordkurs Dreamer Camper Van XL (2019) Dreamer Campingbusse 2019 Camper Van XL, Cap Land & Co.
CARAVANING Tabbert Vivaldi 550 E Tabbert Vivaldi im Supertest Neues, modernes Design für 2019 Bleder Insel Caravan-Tour Slowenien Schöne Städte und Landschaften