Fiat Grande Punto Natural Power

So fährt die Gas-Variante

Fiat Grande Punto CNG Foto: Fiat 9 Bilder

Fiat setzt auch beim Grande Punto auf Antriebsalternativen und bietet den Kompakten auch als Natural Power-Variante an. Wie sich der gasbetriebene Italiener fährt, klärt ein erster Fahrbericht.

Es klackt metallisch. Das ist beim Drehen des Zündschlüssels aber auch der einzige Hinweis darauf, dass dieser Fiat Grande Punto ein wenig anders ist, als seine Geschwister. Der 1,4-Liter-Vierzylinder wird nämlich nicht nur mit Benzin, sondern auch mit Erdgas gefüttert. Zwei Druckbehälter, die insgesamt 13 Liter des flüchtigen Treibstoffes fassen, sind unter dem Wagenboden und unter dem Kofferraumboden versteckt. Der schrumpft dadurch im Vergleich zu jenem des rein benzingetriebenen Punto auf 200 Liter. Doch für den Alltag reicht das aus. 

Fiat Grande Punto Natural Power 2:56 Min.

Der Passagierraum wird durch die Gasbehälter nicht verringert. Sollte einmal keine Gastankstelle in Reichweite sein, kann man den Weg mit 45 Liter Benzin überbrücken. Die Betriebsarten können jederzeit per Knopfdruck geändert werden. Beide Treibstoffarten zusammen genommen, kommt der kleine Italiener auf rund 1.000 Kilometer Reichweite. Für einen Kleinwagen ein beachtlicher Wert.
 
Allerdings sollten die Insassen eine Portion Geduld mitbringen. Denn während der Vierzylinder im Benzinmodus noch 77 PS leistet, sind es im Erdgas-Betrieb nur noch 70. Ein Unterschied, der sich unterwegs bemerkbar macht. Der Grande Punto wirkt bei Verwendung des alternativen Kraftstoffes ein wenig kraftlos. Wer dynamisch vorankommen möchte, muss häufig schalten. Dass der Fiat auf der Dynamic-Version basiert, zeigt sich somit eher in der Ausstattung, als im Fahrbetrieb.

16.000 Euro verlangen die Italiener für den Dreitürer, 16.700 Euro für den Fünftürer. Gespart wird während des Betriebs: 4,2 Kilogramm Erdgas/100 Kilometer konsumiert der Grande Punto. Im Benzin-Modus sind es 6,3 Liter/100 Kilometer.


Technische Daten
Fiat Grande Punto CNG Dynamic
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4030 x 1687 x 1490 mm
KofferraumvolumenVDA 275 bis 1030 l
Hubraum / Motor 1368 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 57 kW / 77 PS bei 6000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 165 km/h
Verbrauch 6,1 kg/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Teaser BMW 3er Neuer BMW 3er G20 (2018) Erstes Teaserbild durchgesickert
Beliebte Artikel Genesis GV80 Fuel Cell Concept Genesis GV80 Fuel Cell Concept Ausblick auf einen Luxus-SUV Chevrolet Captiva Autogas Autogas Alternativer Kraftstoff im Aufwind
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Aston Martin Project 003 Aston Martin Project 003 Mittelmotor-Supersportler für 2021 Porsche 911 RSR (2019) - Prototyp - Le Mans - WEC - Sportwagen-WM Porsche 911 RSR mit Turbo? Renner mit geheimnisvollem Auspuff
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus
Promobil Elektromobilität 10 Elektrofahrzeuge für Camper E-Bike, E-Scooter, Segway & Co. Dethleffs Pulse I 7051 im Test Modernes Mobil mit netten Details
CARAVANING Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet Range Rover Velar Zugwagen-Test Range Rover Velar Starker SUV mit kleinen Mankos