Ford Maverick

Modifiziert ins neue Modelljahr

Foto: Ford

Ford hat den Maverick optisch und technisch überarbeitet. Neben der neu gestalteten Frontpartie und dem modifizierten Innenraum bildet nun ein 150 PS starker Vierzylinder den Einstieg ins Geländewagenfahren.

Außen erkennt man den neuen Jahrgang des kompakten Ford Maverick an den Klarglasscheinwerfern, den modifizierten Stoßfängern mit den runden Nebelscheinwerfern und den neu gestalteten 16-Zoll-Leichtmetallrädern.

Aber auch die Technik wurde überarbeitet. Scheibenbremsen rundum sind jetzt genauso Standard wie der elektronisch geregelte Allradantrieb und die verbesserte Sicherheitsausstattung mit zweistufigen Frontairbags, den Kopf-Schulter-Airbags für vorn und hinten sowie den Seitenairbags vorne.

Neuer Basismotor mit 150 PS

Die wichtigste Neuerung betrifft aber das Vierzylinder-Basistriebwerk. Anstelle des mit 124 PS vergleichsweise schwachen Zweiliters kommt der aus dem Mazda 6 bekannte 2,3-Liter-Motor – hier mit 150 PS – zum Einsatz. Der kernig klingende Vierzylinder spricht gut an und ermöglicht auf der Straße lebhafte Fahrleistungen. Lediglich der große Sprung vom zweiten in den dritten Gang fällt negativ auf.

Und bei ersten Testfahrten stellte der renovierte Maverick seine Geländetauglichkeit unter Beweis: Auf einem Moto-Cross-Rundkurs meisterte er selbst ohne Geländeuntersetzung und mechanische Sperren starke Steigungen auf losem Untergrund viel souveräner als erwartet.

Dabei agierte das so genannte Intelligent 4 WD System, das bei Bedarf über eine integrierte elektromagnetisch betätigte Kupplung den Kraftschluss zu den Hinderrädern herstellt, unmerklich. Hilfreich im Gelände ist auch die Durchzugsstärke des Motors bei niedrigen Drehzahlen. Das Basismodell kostet inklusive Klimaanlage und CD-Radio 25.700 Euro.

Technische Daten
Ford Maverick 2.3 16V
Grundpreis 26.650 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4441 x 1825 x 1762 mm
KofferraumvolumenVDA 470 bis 1810 l
Hubraum / Motor 2261 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 110 kW / 150 PS bei 5700 U/min
Höchstgeschwindigkeit 171 km/h
Verbrauch 9,7 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Mehr zum Thema AGS
Top Aktuell Teaser BMW 3er Neuer BMW 3er G20 (2018) Erstes Teaserbild durchgesickert
Beliebte Artikel Audi e-tron Neuer Audi e-tron quattro Der Elektro-SUV von Audi Kia ProCeed GT Kia ProCeed GT und Ceed GT im Fahrbericht Shooting Brake optisch und fahrerisch knackig
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018 Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu
Promobil Elektromobilität 10 Elektrofahrzeuge für Camper E-Bike, E-Scooter, Segway & Co. Dethleffs Pulse I 7051 im Test Modernes Mobil mit netten Details
CARAVANING Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet Range Rover Velar Zugwagen-Test Range Rover Velar Starker SUV mit kleinen Mankos