Frisch reingeschneit

Cabrio-Impressionen im Winter

Mit Porsche 911 Turbo Cabrio, Smart Roadster und VW Beetle Cabriolet lassen sich dem Winter Reize abgewinnen. Impressionen mit drei offenen Schlitten.

Hochdruck ist das Stichwort des Porsche Turbo Cabrios. Er lässt seine Passagiere fast auf der Straße Platz nehmen. Ohne sie leistungsmäßig dort sitzen zu lassen: 420 PS und 560 Newtonmeter als Demonstration von Macht und Drehmoment.

Auf den ersten klammen Metern knistert das tiefgefrorene Dach heimelig. Es öffnet per Knopfdruck, auf zum Blaskonzert in einem einsamen Straßentunnel. Vollgas. Schneller als man zählen kann, wischt die Drehzahlmessernadel über die Skala. Die Tunnelwände potenzieren das Turboboxer-Crescendo, trichtern es in die Gehörgänge. Der offene Porsche wird zur Boden-Lust-Rakete.

143.600 Euro sind eine Menge Geld, denn selbst die Konstrukteure in Weissach können physikalische Gesetze nicht brechen. Aber großzügig zu ihren Gunsten auslegen: Der Allrad-Elfer setzt Richtungsänderungen ohne Verzug um, eilt selbst auf schneebedeckter Piste in Querfahrt schneller vorwärts als andere geradeaus.

Smart Roadster: Heckmotor-Kleinkaliber

Wer es locker-flockig ein paar Nummern kleiner mag, sollte mal beim Smart Roadster reinschauen. Dort werden Sie schnell das Talent des Roadsters als wirksames Motorrad-Substitut für den Winter entdecken. Geöffnet entfaltet das Heckmotor-Kleinkaliber seinen wahren Reiz. Etwa beim feurigen Tanz auf dem schmalen Grat von Leistung und Drehmoment. Der 700 ccm-Dreizylinder hängt am E-Gas wie Omis Kläffer am Halsband. Die Aufmerksamkeit des Fahrers gilt vor allem Drehzahlmesser, Ladedruckanzeige und dem vor ihm liegenden Straßenverlauf.

Speziell auf rutschigem Parkett schärft der mit Heckantrieb ausgestattete Bonsai wie ein Eiskratzer den Blick für die Straße. Bei ausgeknipsten elektronischen Helfern und beherztem Tritt aufs Gas wechselt er vom Untersteuern zum launigen Heckschwenk.

Jedenfalls wenn die Schaltpunkte akkurat passen, denn wer einen Gang zu hoch in die Kehre sticht, bekommt nur asthmatisches Schnaufen zu hören. Als Belohnung offeriert der Smart die unbezahlbare Erkenntnis, dass Fahrspaß und Geschwindigkeit höchst relativ sind.

VW New Beetle Cabrio: entspanntes Cruisen

Genauso wie der Neo-Käfer. Er bettet seine Insassen in sympathische Gelassenheit, lässt ihnen alle Freiheiten. Popularitäts-Schub dank Stoffmütze oder: wenn schon Beetle, dann bitte Cabriolet.

Sobald das Stoffdach hinten zur Ruhe kommt, spannt sich über den Köpfen der Passagiere nur noch Himmel. Und unter dem gleitet es sich trotz ambitionslos dargebotener 115 PS plus Sechsgangautomatik ganz vorzüglich.

Das Einzige, was wirklich zieht, ist der Fahrtwind. Und das bis in den Fußraum. Die Heizung steht bei heftigen Minusgraden fast auf verlorenem Posten. Sobald sich die Sonne durchsetzt und Cabrio-Fahrers Haupt kitzelt, weicht das Bibbern einem zufriedenen Lächeln, speziell mit geschlossenen Scheiben und aufgestelltem Windschott. Jede Linie wird zu einer idealen, Vollgas-Athleten zu entspannten Cruisern. Der VW schiebt seine Insassen sanft durch die Gegend. Selbst mit geschlossenem Stoffdach.

Zur Startseite
Technische Daten
Porsche 911 Turbo Cabriolet VW New Beetle Cabriolet 2.0
Grundpreis 138.652 € 24.450 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4435 x 1830 x 1295 mm 4081 x 1724 x 1502 mm
KofferraumvolumenVDA 100 l 201 l
Hubraum / Motor 3600 cm³ / 6-Zylinder 1984 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 309 kW / 420 PS bei 6000 U/min 85 kW / 115 PS bei 5400 U/min
Höchstgeschwindigkeit 305 km/h 181 km/h
Verbrauch 12,8 l/100 km 9,3 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Platz 1: Camping Jesolo International Top 10 hundefreie Campingplätze Top Ten Campingplätze ohne Hund
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote