Haltet den Jeep

Der Wrangler Rubicon

Das Gute daran ist das Gute darunter. Mit der besten Allradtechnik in der Geschichte des Offroad-Klassikers geht der Jeep Wrangler Rubicon auch in der Wildnis auf und davon.

An diesem schroffen, ausgetrockneten Flussbett voller Geröll, Wurzeln und Felsbrocken scheint der Urvater aller Geländewagen zu scheitern. Nach einigen hundert Metern vorsichtigen Taktierens und Manövrierens kommt er vor einer steilen Kuppe zum Stillstand, die sich selbst mit zugeschaltetem Allradantrieb nicht bezwingen lässt. Doch die neue Hardcore-Version des Jeep Wrangler gibt nicht auf: Mit seinen beiden Differenzialsperren, einem extrem kurz untersetzten Kriechgang und viel Gefühl des Fahrers meistert der Rubicon auch dieses Hindernis – mit 13 Millimeter mehr Bodenfreiheit, speziellen Geländereifen, massiven Schutzplatten am Wagenboden sowie verstärkten Achsen und Antriebswellen.

Diese Maßnahmen bringen zwar rund 100 Kilogramm mehr Gewicht und schlechtere Fahrleistungen sowie höheren Benzinverbrauch mit sich, machen jedoch den 3,95 Meter langen Zweitürer in unwegsamem Gelände zum konkurrenzlosen Klettertier. Man muss nur die Möglichkeiten nutzen, die in den Tasten am Armaturenbrett stecken.

Die Kraft spendet dem Rubicon ein uralter Bekannter – jener gusseiserne Reihensechszylinder mit vier Liter Hubraum, 177 PS und 296 Nm Drehmoment, der schon seit Jahrzehnten in diversen Jeep-Versionen seinen Dienst tut. Auch wenn die Konstruktion wie aus dem Geschichtsbuch anmutet, erfüllt sie ihre Aufgabe mit ordentlicher Laufkultur und kräftigem Durchzug. Als Alternative zum serienmäßigen Fünfganggetriebe empfiehlt sich die optionale Automatik, die es bei allen Wrangler-Typen nun endlich zur vierten Stufe gebracht hat. Damit geht im Gelände vieles leichter und manches besser, außerdem belasten teure Kupplungsreparaturen nicht mehr unnötig die Bilanz.

Zur Freude der Hardliner steht das jüngste Modell trotz fortschreitender Modernisierung und Zivilisierung noch immer fest in der Tradition des Ur-Jeep, dessen militärische Vergangenheit auch die Nachfolger mit der Aura von Tapferkeit und Heldentum umgibt. Sie schätzen neue Technik im alten Stil und finden selbst an zwei Airbags, Schraubenfedern und Servolenkung sowie ABS und Klimaanlage als Extra wenig auszusetzen, wenn nur das Gefühl von Freiheit und Unabhängigkeit gewahrt bleibt.

So ist er eben, der Jeep: ein knochentrockenes, uriges, unbeschönigendes Fahrerlebnis, die Essenz des Geländewagens schlechthin. Kein Chi-Chi, nur Kastenrahmen, beinharte Starrachsen und kurzer Radstand. Alles so ungemütlich wie möglich, aber Vertrauen erweckend. Er ist exakt so kernig, wie er aussieht, nur viel besser, und als wahres Langzeitauto schert er sich nicht um Trends – er hat schließlich selbst einen geschaffen.

Technische Daten
Jeep Wrangler Rubicon 4.0 Sport
Grundpreis 30.990 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4020 x 1830 x 1810 mm
Hubraum / Motor 3960 cm³ / 6-Zylinder
Leistung 128 kW / 174 PS bei 4500 U/min
Höchstgeschwindigkeit 148 km/h
Verbrauch 14,3 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Neues Heft
Top Aktuell Honda CR-V Honda CR-V im Fahrbericht 1,6-Tonnen-SUV braucht nur 6,3 Liter
Beliebte Artikel Ford Focus Turnier 2018, Exterieur Ford Focus Turnier (2018) Erste Fahrt im Kompakt-Kombi Cupra Ateca (2018) Cupra Ateca (2018) Erste Fahrt mit dem Power-SUV
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu
Promobil Berner Oberland Idyll inmitten der Viertausender Bern und das Berner Oberland Promobil Newsletter Jetzt kostenlos abonnieren
CARAVANING Bleder Insel Caravan-Tour Slowenien Schöne Städte und Landschaften Caravanpark Sexten Ist Camping schon zu teuer? Steigende Preise und Platzmangel