Honda Accord i-CTDi

Endlich hat jetzt auch Honda einen eigenen Diesel im Programm. Der steckt im Honda Accord, heißt i-CTDi und leistet 140 PS. Fahrbericht.

i-CTDi: Das erste i steht für die neue Motorengeneration, das C für Common-Rail, das T für Turbo, das D für Diesel, das letzte i schließlich für Injection (Einspritzung). Eingesetzt wird der neue Vierzylinder zunächst im Honda Accord (Limousine und Tourer), später soll er auch den Allradler CR-V antreiben.

Zwar verheimlicht der Diesel seine Herkunft bei niedriger Geschwindigkeit nie, aber das Verbrennungsgeräusch bleibt angenehm im Hintergrund. Mehr noch: Brummfrequenzen glänzen durch Abwesenheit. Zwei gegenläufig rotierende Ausgleichswellen bekämpfen Massenkräfte zweiter Ordnung wirkungsvoll und eliminieren Vibrationen völlig. So arbeitet der 2,2-Liter für einen Vierzylinder erstaunlich seidig, wobei der Turbolader mit variabler Geometrie unspektakulär, aber wirkungsvoll einsetzt.

340 Nm bei 2000/min sowie 140 PS bei 4000/min liegen maximal an der Kurbelwelle an, was bereits viel über die Charakteristik des Triebwerks verrät: Zunächst packt er kräftig an, um anschließend flink hochzudrehen – eben ganz im Stil der Honda-Benziner. Damit passt der Motor sehr gut zum sportlich straff ausgelegten Fahrwerk des Accord.

Markteinführung ist im Januar 2004. Von Beginn an ist der i-CTDi abgasseitig nach Euro 4 eingestuft. Der Verbrauch soll im Schnitt lediglich bei 5,4 L/100 km liegen. In der Sport-Ausstattung will Honda den Accord Diesel ab rund 25.000 Euro anbieten – ESP eingeschlossen.

Zur Startseite
Technische Daten
Honda Accord 2.2i-CTDi Sport
Grundpreis 26.460 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4665 x 1760 x 1445 mm
KofferraumvolumenVDA 459 l
Hubraum / Motor 2204 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 103 kW / 140 PS bei 4000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 210 km/h
Verbrauch 5,5 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Die neue Ausgabe als PDF
SUV EQC 400 (2019) Mercedes EQC (2019) Das ist der Elektro-SUV von Mercedes Seat Cupra Formentera SUV Cupra Formentor (2020) SUV-Coupé mit 300 PS
promobil
Challenger Mageo 170 außen Challenger Modelle 2019 Mageo 170 unter sechs Meter Vergleichstest Basis-Fahrzeuge 4 Wohnmobil-Basisfahrzeuge im Vergleichstest Mercedes, Renault, Fiat und Ford
CARAVANING
Camping Village Isolino Campingplatz-Tipp Lago Maggiore Urlaub zwischen Wasser und dem Val Grande Wohnwagenhostel Basecamp Bonn Innen Basecamp Young Hostel in Bonn Indoor-Campingplatz im Vintage-Stil
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken