Infiniti FX50

Neues Lenken

Foto: Guy Spangenberg 15 Bilder

Anfang 2009 kommt der für den US-Markt entwickelte FX50 der Nissan-Tochtermarke Infiniti nach Europa. Der Crossover tritt gegen Porsche Cayenne, Audi Q7 und BMW X6 an. Erster Fahrbericht.

Rein statistisch ist der Europa-Markt für Sport Utility Vehicles fest in heimischen Händen. Aber es gibt immer wieder ernst gemeinte Versuche, die Hackordnung aufzuweichen. Lexus hat dies mit dem RX in Maßen vorexerziert, doch Cadillac SRX und Subaru Tribeca konnten keine großen Erfolge erzielen. Und nun kommt Infiniti: eine Antwort auf eine nie gestellte Frage? Der hierzulande wenig bekannte Ableger von Nissan zählt in den USA seit Langem zu den Luxusanbietern. Schon die erste FX-Generation lief dort mit bemerkenswertem Erfolg. Auf dem diesjährigen Genfer Autosalon wurde der äußerlich nur wenig modifizierte und dennoch rundum neue Nachfolger gezeigt – mit einer dynamischen, coupéartigen Linienführung, die Porsche Cayenne, Audi Q7 oder BMW X6 verblüffen will.

Preis liegt bei rund 80.000 Euro

Interessenten für diese Autos möchte Infiniti mit dem sportlich wirkenden, sehr selbstbewusst eingepreisten FX50 ködern: Rund 80.000 Euro soll das komplett ausgestattete Fahrzeug kosten, das im März 2009 auch nach Deutschland kommt. Um die Autos für Europa fit zu machen, absolviert derzeit ein ganzes Rudel von FX-Exemplaren ein hartes Abstimmungs- und Testprogramm auf dem Nürburgring und auf deutschen Autobahnen. Die Messlatte liegt hoch, aber die Infiniti-Techniker möchten das beste Angebot in der gehobenen Klasse offerieren. Das von Cross-Road gefahrene, fünfsitzige Auto entsprach der US-Spezifikation, erwies sich aber als überaus agil. Man fühlt sich sofort wohl in dem rundlich gezeichneten Koloss, dessen Kopffreiheit selbst auf den hinteren Plätzen ausreicht.

Übersicht: Infiniti FX50
Technische Daten
Infiniti FX50 S Premium
Grundpreis 75.600 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4865 x 1925 x 1680 mm
KofferraumvolumenVDA 410 bis 1305 l
Hubraum / Motor 5026 cm³ / 8-Zylinder
Leistung 287 kW / 390 PS bei 6500 U/min
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
Verbrauch 13,1 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Neues Heft
Top Aktuell BMW X7 BMW X7 für 2019 Siebensitzer-SUV mit allem
Beliebte Artikel Audi A1 Paris Auto Show 2018 Neuer Audi A1 Sportback (2018) Wir saßen im neuen Kleinwagen Infiniti G37 Cabrio und mehr
Anzeige
Sportwagen Ford GT Heritage-Edition Gulf Oil Ford GT Produktionsvolumen aufgestockt Ford Mustang GT500 Ford Mustang Shelby GT500 (2019) Power-Pony mit über 700 PS
Allrad Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup Rolls-Royce Cullinan (2018) Rolls-Royce Cullinan Fahrbericht So fährt das Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Opel Kapitän, Modell 1956, Frontansicht 80 Jahre Opel Kapitän Der große Opel Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018
Promobil CS Encanto (2019) Bus mit cleverer Fahrradgarage CS Encanto auf Sprinter-Basis Protec Slide-out Wohnmobil mit Doppel-Slide-Out Protec-Serienmodell auf Iveco
CARAVANING Knott Prototyp Stabilisierung Stabilisierung für den Kugelkopf Gegen Knarren der Schlingerdämpfer Tiny House aVoid Tiny House aVoid Ein Italiener tourt durch Europa