Neuer Kandidat im Dauertest

Jaguar XFR als britischer Botschafter

Jaguar XFR Foto: Hersteller 11 Bilder

Die Redaktion von sport auto begrüßt einen neuen Kandidaten im Langzeittest: den Jaguar XFR. Die ersten Reaktionen außerhalb der Redaktion: „Was ist denn das für ein Auto? Der ist aber schick.”

510 PS treiben Jaguar XFR in 4,9 Sekunden auf 100

Nur kundige Betracher erkennen das Topmodell der Jaguar Limousine sofort. Die Spitzenversion der XF-Baureihe mit R-Logo trägt unter der Motorhaube einen V8-Kompresssormotor mit fünf Liter Hubraum. 510 PS sollen die rund 1.900 Kilo Lebendgewicht innerhalb von 4,9 s aus dem Stand auf 100 km/h katapultieren. Dabei brüllt der V8 nicht unverschämt laut, sondern in einer emotionalen und angenehmen Tonlage zugleich. Bei 250 km/h regelt der Jaguar XFR sanft ab – hier könnte der Brite gern noch eine bisschen zulegen.

Beim ersten Winterausflug fuhr der Hecktriebler anfänglich auch auf Schnee gut mit. Doch ein Hauch zu viel der weißen Pracht, und der Jaguar kommt mit 285er-Hinterreifen und ohne Differenzialsperre ins Stocken. Für viel Fahrspaß auf Langstrecken-Etappen sorgt das bärenstarke, maximale Drehmoment von 625 Newtonmeter.

Jaguar XFR hat großen Durst

Bereits aus dem Drehzahlkeller schiebt der Jaguar XFR prächtig an. Die Quittung dafür gibt's an der Tankstelle. Den von Jaguar angegebenen Norm-Verbrauch von 12,5 Liter auf 100 Kilometern verfehlt der elegante Brite auf den ersten 1.000 Dauertest-Kilometern leider: Eine Gangart unter 14 Liter ist kaum möglich.

Überzeugender ist hingegen der Komfort besonders auf langen Strecken. Die ZF-Sechsgangautomatik im Jaguar XFR funktioniert gut. Die Lederausstattung riecht sehr angenehm, und die Sitze quälen selbst bei 800-Kilometer-Touren nicht. Leider hat der sportlich-komfortable Mix auch einen exklusiven Preis: Der Jaguar XFR startet ab 92.700 Euro.

Zur Startseite
Technische Daten
Jaguar XFR 5.0 V8 Kompressor R
Grundpreis 92.900 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4961 x 1877 x 1460 mm
KofferraumvolumenVDA 500 bis 963 l
Hubraum / Motor 5000 cm³ / 8-Zylinder
Leistung 375 kW / 510 PS bei 6000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
Verbrauch 11,6 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Die neue Ausgabe als PDF
Mittelklasse G-Power BMW M3 CSL M3 GTS M4 GTS G-Power BMW M3 CSL, M3 GTS und M4 GTS Sattes Leistungsplus für exklusive BMW Ms Audi A4/S4 Facelift Audi A4 Facelift (2019) Preise starten bei 35.900 Euro
Sportwagen BMW Z4 sDrive30i BMW Z4 sDrive30i im Fahrbericht Leicht, flott und kernig BMW M5 Competition Edition 35 Jahre BMW M5 Edition 35 Jahre Vergoldetes Aluminium in Karbon-Optik
Tech & Zukunft 5/2019, Artega Karolino Artega Karolino Elektroauto Plötzlich hat der Microlino einen Zwillingsbruder 5/2019, Easelink induktives Laden Induktives Laden von Elektroautos Nebenbei Laden mit Blockchain-Technologie
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken