Jeep Cherokee 2.8 CRD im Fahrbericht

Im Abenteuerland

Wem der Jeep Cherokee auf der Suche nach dem nächsten Abenteuer bisher nicht entschlossen genug auftrat, dem kann geholfen werden. Die Lösung heißt Renegade. Ein Fahrbericht.

Er kommt daher, als sei er ständig auf der Suche nach dem nächsten Abenteuer: der Jeep Cherokee mit dem Zusatznamen Renegade. Zwei Scheinwerfer auf dem Dach leuchten selbst den finstersten Pfad aus. Dazu ein robustes Trägersystem, auf dem sich eine komplette Expeditionsausrüstung verstauen lässt, markante Trittbretter, die sich für allzu tiefes Geläuf auch abnehmen lassen und aufgesetzte Kotflügelverbreiterungen mit schönen Edelstahlschrauben. Alles zusammen im Dschungel so kleidsam wie auf dem Parkplatz vor Obi. So gut sah er noch nie aus, der 2001 eingeführte Cherokee, der jetzt auch mit einem größeren Turbodiesel (2,8 Liter/150 PS), einer Fünfstufenautomatik und einem zuschaltbaren Allradantrieb für den Straßenbetrieb (also mit offenem Zentraldifferenzial) zu haben ist. Neben purem Hinterradantrieb oder mit starrem Durchtrieb zuschaltbarer Vorderachse gibt es nun also auch die Möglichkeit, verspannungsfrei alle Räder anzutreiben.

Der neue 2,8-Liter, ein Vierzylinder mit Common Rail, ist ebenso kräftig wie kernig. Er klingt, als liefe er ständig im Kaltlauf. Die adaptive Automatik gibt sich Mühe, stets den passenden Gang zu finden; sie stammt aus dem Grand Cherokee. Der Motor hingegen baut auf dem bisherigen und weiter angebotenen 2,5-Liter-Turbodiesel auf. Entwickelt wurde er vom italienischen Dieselspezialisten VM, einer Daimler Chrysler-Tochter. Warum kein Mercedes-Motor? Der vergleichbare Mercedes-Diesel ist ein Fünfzylinder, der Platzprobleme bereitet hätte. Und der allseits gelobte 2,2-Liter aus dem Chrysler PT Cruiser hatte den Verantwortlichen einfach nicht genug Hubraum.

Technische Daten
Jeep Cherokee 2.8 CRD Limited
Grundpreis 35.700 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4496 x 1819 x 1817 mm
KofferraumvolumenVDA 878 bis 1954 l
Hubraum / Motor 2776 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 110 kW / 150 PS bei 3800 U/min
Höchstgeschwindigkeit 174 km/h
Verbrauch 10,4 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Neues Heft
Top Aktuell Ford Focus Turnier 2018, Exterieur Ford Focus Turnier (2018) Erste Fahrt im Kompakt-Kombi
Beliebte Artikel VW Touareg (2018) Offroad-Test Experience Marokko VW Touareg im Fahrbericht Was kann der Luxus-SUV im Gelände? BMW M850i xDrive Fahrbericht BMW M850i xDrive Luxus-Gleiter oder Pistensau?
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Alpine A110 Première Edition, Exterieur Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Alpine vor E Coupé und Mustang 190 E, 3.2 AMG-C32, C43 AMG, Exterieur 190E 3.2, C 32, C 43 AMG AMG-Sechszylinder aus 3 Epochen
Allrad Jeep Gladiator Concept 2005 Jeep Wrangler Pickup Neuer Pickup-Jeep für 2019 Seat Ateca Schnee Winter SUV Die 30 billigsten 4x4-SUV Winter-SUV bis 30.000 Euro
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT Supersportwagen besser als neu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden
Promobil Schlafsäcke Test Mantelschlafsäcke im Test Wohlig warm in der kühlen Zeit Advertorial Truma Gut gerüstet für den Winter Kleines Heizungs-Einmaleins
CARAVANING Campingplatz Oakdown Campingplatz-Tipps Südengland Traumhafte Urlaubsorte Badebucht im Zingaro-Nationalpark Campingplatz-Tipps Sizilien Schöne Sonnenstunden auch im Winter