Jeep Grand Cherokee und Volvo XC90

Foto: Hans-Dieter Seufert 39 Bilder

Überarbeitet präsentiert sich der Jeep Grand Cherokee 3.0 CRD und muss im Vergleich mit dem Volvo XC 90 D5 zeigen, wer den Weg zum Steinbruch oder in den Kindergarten leichter nimmt.

Unterwegs zum Möbelladen, zum Supermarkt oder zum Kindergarten, mit maximalem Komfort, einem Laderaum für alle Fälle und der Gewissheit, beim Umweg über den Offroad-Park eine gute Figur zu machen – das kann doch nicht so schwer sein. Zwei, die für solche Touren wie gemacht scheinen, sind der modellgepflegte Jeep Grand Cherokee und der Volvo XC 90. Wobei das Pendel beim Grand Cherokee eindeutig stärker Richtung Offroad ausschlägt, beim Volvo dagegen eher Komfort und Exklusivität im Fokus stehen.

Overland gegen Executive

Zum Vergleich ist der Jeep Grand Cherokee in der Top- Version Overland für 53 990 Euro angetreten. Permanenter Allradantrieb, Reduktionsgetriebe, Bergan- und -abfahrhilfe sowie drei elektronisch geregelte Sperrdifferenziale rüsten ihn perfekt für den ganz groben Geländeausritt. Dazu kommt der 218 PS starke Dreiliter-Common-Rail-Diesel, der abgesehen von einer leichten Anfahrschwäche Kraft in allen Lebenslagen liefert. Seine akustischen Lebensäußerungen sind dezent, die Stimme wird beim Beschleunigen zwar erhoben, aber nie laut. Es wäre auch nicht korrekt zu behaupten, der von Mercedes entwickelte V6 würde seine 510 Newtonmeter Drehmoment aus dem Ärmel schütteln, denn Vibrationen sind dem Motor fremd. Fünf Stufen hält die Automatik parat, und sie erledigt die Schaltarbeit angenehm unauffällig. Auf verwinkelten Landstraßen hält die Box allerdings gelegentlich den falschen Gang parat. Aber in solchen Fällen kann der Fahrer unterstützend eingreifen und manuell die Gänge wechseln.

Ein Sparmobil ist der Grand Cherokee 3.0 CRD freilich nicht. Im Testmittel presst die Einspritzung 13,1 L/100 km durch die Düsen, zurückhaltend bewegt sind es immer noch 9,1 Liter – bei reinem Straßeneinsatz gemessen, denn im Gelände ist leicht das Drei- bis Vierfache möglich. Der Volvo bleibt schon deshalb darunter, weil ganz harte Offroad- Touren definitiv nicht sein Fall sind. Er ist, trockene Fahrbahn und ausreichend Grip an den Vorderrädern vorausgesetzt, als Fronttriebler unterwegs. Erst wenn an der Vorderachse Schlupf auftritt, schaltet die Haldex- Kupplung die Hinterräder zu. Volvo verspricht blitzschnelles Reagieren; eine siebtel Radumdrehung Schlupf soll ausreichen, um den Kraftschluss nach hinten herzustellen.

Umfrage
Jeep oder Volvo - Ihre Wahl?
Ergebnis anzeigen
Übersicht:
Technische Daten
Volvo XC90 D5 7-Sitzer Executive Jeep Grand Cherokee 3.0 V6 Multijet 4x4 Overland
Grundpreis 58.910 € 55.490 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4807 x 1898 x 1784 mm 4750 x 1870 x 1740 mm
KofferraumvolumenVDA 249 bis 1837 l 978 bis 1909 l
Hubraum / Motor 2400 cm³ / 5-Zylinder 2987 cm³ / 6-Zylinder
Leistung 136 kW / 185 PS bei 4000 U/min 160 kW / 218 PS bei 4000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 190 km/h 200 km/h
0-100 km/h 11,6 s 9,2 s
Verbrauch 8,5 l/100 km 10,3 l/100 km
Testverbrauch 11,8 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Neues Heft
Top Aktuell Honda CR-V Honda CR-V im Fahrbericht 1,6-Tonnen-SUV braucht nur 6,3 Liter
Beliebte Artikel Seat Leon Cupra 2017 Seat Leon Cupra Facelift (2017) 300 PS und Allrad für den Kombi Volvo XC90 Sportskanone
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang
Allrad Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt Range Rover Evoque 2 Range Rover Evoque 2019 Drahtmodell als Teaser
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden
Promobil Richtiges Reinigen von Freizeitfahrzeugen Reinigungstipps für den Innenraum So bleibt das Wohnmobil sauber Frankia M-Line I 7400 Plus (2018) Stadt Frankia M-Line I 7400 Plus Test 5-Tonner mit 2-Zimmer-Grundriss
CARAVANING Wohnmobile an Tankstelle Sprit sparen mit dem Gespann Tipps für eine sorgenfreie Reise Campingplatz Oakdown Campingplatz-Tipps Südengland Traumhafte Urlaubsorte