Kauftipp Audi Coupé (B2) ab 3.000 €

Kleiner Bruder des Ur-Quattro

Audi Coupé, Frontansicht Foto: Archiv 23 Bilder

In den 80ern war das Audi Coupé eigentlich eine peinliche Kiste - und wurde von Heißspornen gefahren, die von Quattro träumten. Heute sucht man sich 'nen Wolf, wenn man ein gut erhaltenes Exemplar will.

Als die ersten Coupés der Audi-Baureihe B2 schon etwas abgerockter waren und häufiger vor ländlichen Vergnügungstempeln parkten, war ich bereits aus den schlimmsten Jahren heraus und fuhr B2 Limousine. Jedenfalls so lange, bis ich sie durch einen Alfa 33 ersetzte. Aber das wollte ich jetzt gar nicht erzählen.

Der HB-Aufkleber durfte nicht fehlen

Sondern dass das kantige Coupé mit der formalen Ähnlichkeit zum Ur-Quattro damals in den späten 80ern eine eher peinliche Kiste war. Jugendliche Heißsporne vom hinteren Niederrhein oder aus der Vulkaneifel fuhren so etwas, gern mit Audi-Sport- oder HB-Aufklebern und einer Batterie von Flakscheinwerfern vor dem Bug, selbst wenn nur ein 1,8-Liter-Vierzylinder hinter der Lichtorgel hockte.

Das hinderte die Burschen nicht daran, auf den Verbindungsetappen zu den Kultdiscos in Nettetal-Kaldenkirchen oder Zingsheim fürchterlich Gas zu geben, was den Bestand an guten originalen B2 Coupé binnen kürzester Zeit dezimierte.

So viel kostet ein Audi Coupé

So sind sie heute recht selten geworden, erzielen inzwischen fast schon fünfstellige Preise, doch auch der durchgenudelte Teileträger für dreistellige Euro-Beträge ist durchaus vertreten. Richtig schwer zu finden sind jedoch nur die raren Audi Coupé Quattro. Sie werden von Classic-Analytics im Zustand 2 mit 10.000 Euro notiert, mäßige Zustand-4-Autos kosten rund 2.200 Euro.

Die frontgetriebenen Audi Coupé stehen im Zustand 4 mit Preisen ab 1.700 Euro in der Liste. Wer viel Geduld hat, findet vielleicht nach langer Suche tatsächlich ein Zustand-2-Exemplar, dann sind rund 6.900 Euro (Coupé GT 5S), 9.000 Euro (Coupé GT 5E) und 9.300 Euro (Coupé GT 2.3) fällig.

Die Qual der Wahl - es sollte ein spätes Modell mit Fünfzylinder sein

Heute nähme ich am liebsten ein gepflegtes Frontantriebsexemplar aus sorgsamem Rentner-Vorbesitz – gern ein Audi Coupé mit Automatik und Velourspolstern – mit Fünfzylinder-Motor und ohne Umbauten.

Es gibt solche Autos in Metallictönen mit Namen wie Zermattsilber, Oceanblau, Platin oder Portorose Metallic mitkuscheligen Interieurs und wenig Rost. Die späteren Exemplare des Audi Coupé nach 1985 rosten weniger, viele der frühen haben bereits H-Kennzeichen. Ein 87er- oder 88er-Fünfzylinder mit Kat, das wär's.

Zur Startseite
Technische Daten
Audi Quattro
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4404 x 1732 x 1344 mm
Hubraum / Motor 2144 cm³ / 5-Zylinder
Leistung 147 kW / 200 PS bei 5500 U/min
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Platz 1: Camping Jesolo International Top 10 hundefreie Campingplätze Top Ten Campingplätze ohne Hund
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote