Kia Sorento

Lifestyle zum Spar-Preis

Selbstbewusst kündigt Kia den neuen Sorento als Konkurrent zu Mercedes ML, Lexus RX 300 oder BMW X5 an – Lifestyle-Produkte für mindestens 40.000 Euro. Mischt dieser knapp 23.000 Euro teure Offroader alle auf?

Der Hoppe Park bei Bremen ist das Offroad-Paradies des Nordens. Hier müssen Geländewagen in feinem Sand und auf der engen Trialpiste beweisen, was wirklich in ihnen steckt. Der zur Verfügung stehende Kia Sorento 2.5 CRDi (22.990 Euro) rollt auf 16-Zoll-Rädern in der Größe 245/70 an den Start, die klar für den Straßeneinsatz bestimmt sind. Dennoch leistet er Erstaunliches.

Der drehmomentstarke 2,5-Liter-Diesel treibt den Zweitonner munter durch den nassen Sand. Seine 314 Nm Kraft schickt der Vierzylinder auf Fahrerwunsch auch an die Vorderachse. Ein kleiner Schalter links vom Lenkrad entscheidet zwischen Heck-, Allrad- oder kurz übersetztem 4x4-Antrieb. Getrübt wird der Fahrspaß allerdings von einer Automatik, die träge zwischen ihren drei Gängen schaltet. Auf der Straße muss über ein Knöpfchen der lang übersetzte vierte Gang zugeknipst werden – ein Rückfall in alte Zeiten.

Ansonsten lacht das Offroad-Herz: Kurze Karosserie-Überhänge, ausreichend Bodenfreiheit und eine direkte Lenkung sorgen dafür. Auf der Landstraße neigt der Sorento in flotten Kurven seine Karosse allerdings heftig – trotz der recht straffen, von Porsche erarbeiteten Abstimmung. Den Schleuderschutz ESP bietet Kia leider nicht an. Immerhin erreicht der Neue mit intelligenten Front- und seitlichen Vorhang-Airbags sowie Dreipunktgurten auf allen fünf Sitzplätzen ein gutes Niveau bei der passiven Sicherheit.

Erstaunlicher als die Technik des Sorento ist die Innenraumgestaltung. Bislang innen meist trist und grau, fühlen sich die Oberflächen jetzt angenehm an; Sitze, Lenkrad, Schalter – alles wirkt straff und wertig. Dabei erreicht der Kia zwar noch nicht die Anmutung eines BMW, liegt aber bereits auf gutem Ford-Level – was ein Kompliment ist.

Technische Daten
Kia Sorento 2.5 CRDi LX
Grundpreis 25.900 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4567 x 1863 x 1814 mm
KofferraumvolumenVDA 441 bis 1751 l
Hubraum / Motor 2497 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 103 kW / 140 PS bei 3800 U/min
Höchstgeschwindigkeit 170 km/h
Verbrauch 8,5 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Neues Heft
Top Aktuell Ford Focus Turnier 2018, Exterieur Ford Focus Turnier (2018) Erste Fahrt im Kompakt-Kombi
Beliebte Artikel Cupra Ateca (2018) Cupra Ateca (2018) Erste Fahrt mit dem Power-SUV
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Alpine A110 Première Edition, Exterieur Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Alpine vor E Coupé und Mustang 190 E, 3.2 AMG-C32, C43 AMG, Exterieur 190E 3.2, C 32, C 43 AMG AMG-Sechszylinder aus 3 Epochen
Allrad Jeep Gladiator Concept 2005 Jeep Wrangler Pickup Neuer Pickup-Jeep für 2019 Seat Ateca Schnee Winter SUV Die 30 billigsten 4x4-SUV Winter-SUV bis 30.000 Euro
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT Supersportwagen besser als neu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden
Promobil Schlafsäcke Test Mantelschlafsäcke im Test Wohlig warm in der kühlen Zeit Advertorial Truma Gut gerüstet für den Winter Kleines Heizungs-Einmaleins
CARAVANING Campingplatz Oakdown Campingplatz-Tipps Südengland Traumhafte Urlaubsorte Badebucht im Zingaro-Nationalpark Campingplatz-Tipps Sizilien Schöne Sonnenstunden auch im Winter