Kia Sportage Wagon

Raum und Traktion

Die gestreckte Version des Kia Sportage, der Wagon, avanciert zum familientauglichen Allzweckfahrzeug.

Robuste Allradtechnik und eine erhöhte Sitzposition gehören zu den Eckpfeilern des Selbstverständnisses von Geländewagen-Freaks. Mit der Variante Wagon kommt als Sahnehäubchen beim Kia Sportage noch ein großzügiges Raumangebot hinzu. Derart ausgestattet, avanciert der koreanische Allradler mit vier Türen und großer Heckklappe vom Spezialfahrzeug zum familientauglichen Allzweckmobil für Freizeit, Urlaub, Sport und Alltag.

Platz für einen Kühlschrank

Zur Vergrößerung des Stauraums streckte Kia die Sportage-Karosserie auf 4,44 Meter Gesamtlänge. In der Folge eröffnet sich nun hinter der Rückbank ein Gepäckraumvolumen nahezu kubischen Formats: 698 Liter sind es bis unters Dach. Bei einer lichten Weite von 103 Zentimetern zwischen den Radkästen findet ein Kühlschrank in aufrechter Haltung locker Platz. Und durch Umklappen der – teilbaren – Rückbanklehnen lässt sich mit diesem Gepäckabteil nahezu jedes Transportproblem lösen.

Bedauerlich nur, dass eine schmutzgeschützte Griffmulde oder Lasche zum Schließen der Heckklappe fehlt, umso mehr, als dieser Vorgang enormen Nachdruck erfordert. Und die Heckklappenpassung erinnert eher an die Spaltmaße eines Pappkartons.

Eine gute Wahl ist der Motor des 41.290 Mark teuren Allradlers. Mit den 128 PS des 2,0-Liter-Vierventilers ist man selbst für schwieriges Gelände gut gerüstet. Dabei hält sich der Verbrauch im Straßenbetrieb in durchaus vertretbaren Grenzen.

Weiches Fahrwerk, schlechte Bremsen

Mit dem relativ weichen Fahrwerk ist das anders. Bereits weit unterhalb der Höchstgeschwindigkeit von 172 km/h fordern Ausweichmanöver Abenteuergeist. Das gilt auch für die Bremsen, die schlicht inakzeptabel verzögern.


mot-Messwerte

Beschleunigung
0 bis 100 km/h 12,7 s
Durchzug
60 bis 100 km/h (IV. Gang) 14,4 s
80 bis 120 km/h (V. Gang) 25,9 s
Innengeräusche
50 / 100 km/h (IV. Gang) 60 / 70 dB (A)
100/ 130 km/h (V. Gang) 69 / 73 dB (A)
Gewichte
Testwagen 1557 kg
tatsächliche Zuladung 503 kg
Bremsweg
kalt / warm 47,4 / 47,6 m
Verbrauch
mot-Mittel (Normal) 11,8 L / 100 km
mot-Zyklus (Normal) 9,1 L / 100 km

Grundpreis 41.290 Mark


Technische Daten
Kia Sportage Wagon
Grundpreis 20.750 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4435 x 1764 x 1650 mm
KofferraumvolumenVDA 483 bis 1319 l
Hubraum / Motor 1998 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 94 kW / 128 PS bei 5300 U/min
Höchstgeschwindigkeit 172 km/h
Verbrauch 11,1 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Teaser BMW 3er Neuer BMW 3er G20 (2018) Erstes Teaserbild durchgesickert
Beliebte Artikel Audi e-tron Neuer Audi e-tron quattro Der Elektro-SUV von Audi Kia ProCeed GT Kia ProCeed GT und Ceed GT im Fahrbericht Shooting Brake optisch und fahrerisch knackig
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018 Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu
Promobil Elektromobilität 10 Elektrofahrzeuge für Camper E-Bike, E-Scooter, Segway & Co. Dethleffs Pulse I 7051 im Test Modernes Mobil mit netten Details
CARAVANING Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet Range Rover Velar Zugwagen-Test Range Rover Velar Starker SUV mit kleinen Mankos