Audi A8

Kraft-Stoff

Benzin-Direkteinspritzung macht den 4,2 Liter großen Achtzylinder des Audi A8 nicht nur stärker, sondern auch sparsamer. Test.

Fahrer des „alten“ Audi A8 müssen sich keine grauen Haare wachsen lassen. Denn nichts deutet bei der jüngsten Version darauf hin, dass unter der Haube weiterentwickelte Technik eingezogen ist. Der V8 des Typs 4.2 besitzt eine neue Gemischaufbereitung. Statt in die Saugrohre wird das hochoktanige Super Plus jetzt direkt in die Brennräume gespritzt.

Das sorgt für eine bessere Innenkühlung und erlaubt eine höhere Verdichtung, die den Wirkungsgrad verbessert. Beim Direkteinspritzer wird das Gemisch im Verhältnis 12,5:1 komprimiert, beim Vorgänger waren es 11,0:1 – ein Umstand, der den Kunden nur am Rande interessieren dürfte, denn es zählt, wie schon Altkanzler Kohl trefflich formulierte, was am Ende herauskommt.

Beim Audi-V8 sind es 15 PS mehr, die bei 300 Umdrehungen mehr anfallen. Das Drehmoment stieg um zehn Newtonmeter. Dieser Zuwachs mag geeignet sein, Ingenieure zu begeistern – in den effektiven Fahrleistungen schlägt er sich kaum nieder. Der Testwagen beschleunigt in 7,2 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h. Damit bewegt er sich auf dem gleichen Niveau wie der Vorgänger, den auto motor und sport einem 100 000-km-Dauertest unterzog.

Der benötigte zu dessen Beginn 7,4 Sekunden und schwang sich im reifen Alter zu 7,1 Sekunden auf. Die Priorität setzt die Einspritztechnik beim wichtigeren Thema Verbrauch. Im Normzyklus sind die Auswirkungen deutlich. Der Verbrauch innerorts sank von 17,5 auf 15,7 Liter, außerorts sind es nun 8,2 statt 8,7 Liter.

Die Praxis: Der Dauertestwagen schluckte im Durchschnitt über die gesamte Distanz 14,1 Liter, der aktuelle Direkteinspritzer kommt auf 13,4 Liter. Das stellt eine beachtliche Verbesserung dar, die noch größer sein könnte, wenn der Testwagen mehr im städtischen Stop-and-go bewegt worden wäre. Aber das ist nicht das bevorzugte Revier des A8, der in der Oberklasse nach wie vor eine Sonderstellung einnimmt. Denn er bietet nicht nur Allradantrieb und Alu-Karosserie, sondern auch eine höchst gelungene Synthese von Komfort und Fahrdynamik.

Zur Startseite
Technische Daten
Audi A8 4.2 FSI Quattro
Grundpreis 78.700 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 5062 x 1894 x 1444 mm
KofferraumvolumenVDA 500 l
Hubraum / Motor 4163 cm³ / 8-Zylinder
Leistung 257 kW / 350 PS bei 6800 U/min
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
0-100 km/h 7,2 s
Verbrauch 11,0 l/100 km
Testverbrauch 13,4 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Die neue Ausgabe als PDF
Mittelklasse Tesla Model 3, Hyundai Kona Hyundai Kona Elektro und Tesla Model 3 Performance Zwei Mittelklasse-Revoluzzer im Test Xpeng E28 Xpeng E28 (2019) Das ist Chinas Tesla Model 3-Rivale
Sportwagen Aston Martin Vantage, Exterieur Aston Martin Vantage V8 mit Handschalter Im 911 kostet manuelles Schaltgetriebe extra Mosquito Mosquito Supersportwagen 18 Modelle für LeMans
Tech & Zukunft Lithium-Ionen-Batterie European Battery Union (EBU) Neues Konsortium für Akku-Fertigung gegründet Nuro Autonomes Lieferfahrzeug Autonomes Lieferfahrzeug Nuro R1 Selbstfahrendes Auto für Same-Day-Bestellungen
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken