Land Rover Freelander TD4 XE im Fahrbericht

Mehr für weniger bei Land Rover

Land Rover Freelander TD4 XE Foto: Achim Hartmann 17 Bilder

Wenn Land Rover Freelander, dann jetzt. Auch das Freelander-Sondermodell XE kommt als Diesel mit Start-Stopp. Günstiger kommt man nicht an den komfortablen, kultivierten und enorm geländetauglichen Offroader

Zum gehobenen Landadel zu gehören, hat nie geschadet, wenn man einen Land Rover kaufen wollte, ist nun aber finanziell nicht mehr unumgänglich. Mit dem Land Rover Freelander XE kommt ein auf 400 Exemplare limitiertes Sondermodell, das trotz Extra-Ausstattung – Metallic, Parkpiepser, Laderaumrollo und Sitzheizung – 4.000 Euro billiger ist als der Freelander E.

Günstiger als der Freelander XE ist bei Land Rover nur der kurze Defender Softtop. Man bewegt sich in feiner Gesellschaft mit dem Landy, einem Auto, das sich zu Recht Geländewagen nennt – auch wenn er auf das Geländeprogramm Terrain Response verzichten muss.

Der Freelander verbindet seine Offroadbegabung mit hohem Reisekomfort

Mit schicksigen SUV will der Land Rover Freelander XE nichts zu tun haben, seine Herkunft verpflichtet zu hochgradiger Offroadbegabung. Auf der Reise ins Unwegsame betüddelt er seine Passagiere im Fahrbericht mit feinem Federungskomfort, gutem Platzangebot und dem dumpf brummelnden, durchzugsstarken 2,2-Liter-Diesel. Dessen hohe Ökonomie unterstützen im Fahrbericht Leichtlaufreifen, ein reibungsoptimierter Antriebsstrang, die unaufdringliche Schaltanzeige und das Start-Stopp-System. Allerdings braucht der Motor des Land Rover Freelander XE beim Restart ein paar Zehntelsekunden, bis er aus dem Leerlauf hochdrehen mag – zu früh aufs Gas, und die Maschine würgt sich ab. Und das schaut ja so undistinguiert aus auf dem Weg zur Fuchsjagd.

Live Abstimmnung 35 Mal abgestimmt
Geländewagen - was ist für Sie besonders wichtig?
Optik
Geländetauglichkeit
Preis
Marke
Anhängelast
Verbrauch
Zur Startseite
Technische Daten
Land Rover Freelander TD4 XE
Grundpreis 25.900 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4500 x 1910 x 1740 mm
KofferraumvolumenVDA 405 bis 1670 l
Hubraum / Motor 2179 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 112 kW / 152 PS bei 4000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 181 km/h
Verbrauch 6,7 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Nissan Altima-te AWD Kettenfahrzeuge aus aller Welt Die schärfsten Kisten mit Ketten Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV
Promobil
Hobby Vantana K60 Fs en vogue Seite Hobby Vantana K60 Fs-Veredelung Mit dem en vogue voll in Mode? Hymer B MC Verkauf der Erwin Hymer Group Thor will nachverhandeln
CARAVANING
Ford Ranger Pick-up mit Power Ford Ranger zieht 15 Caravans Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Effizient und schnell Schalten
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote