Lexus GS 430

Lockruf der Leistung

Der überarbeitete Lexus GS steht jetzt bei den Händlern. Erste Fahreindrücke mit dem 283 PS starken V8-Zylinder-Modell.

Der GS 300, 1997 in zweiter Auflage vorgestellt, vertritt die sportlich-luxuriöse Art des Lexus-Fahrens. In der Markenhierarchie rangiert er zwischen dem Luxusliner LS 400 und dem als Dreier-BMW-Konkurrent apostrophierten IS 200. Seit 27. Oktober tritt er in facegelifteter Version auf. Die optische Überarbeitung beschränkt sich auf Kleinigkeiten wie eine geringe Anzahl von Stäben im Kühlergrill und eine andere Rückleuchten-Grafik, die technische auf zusätzliche Kopfairbags.

Lexus GS: jetzt mit 4,3-Liter-Motor

Spektakulärer ist, was dem GS 300 nun zur Seite steht, nämlich ein starker Bruder namens GS 430. Unter dessen Haube schlummert der gleiche V8 mit 4,3 Liter Hubraum und 283 PS, der künftig auch das neue Lexus-Flaggschiff LS 430 antreiben wird. Wie kommt der GS mit der Urgewalt des großen Mutterschiffs zurecht? Ausgesprochen gut, lässt sich sagen. Der schwerere Motor machte den Hecktriebler nicht etwa zum lästigen Untersteuerer. Dass den Japanern die Abstimmung auf die neuen Leistungs- und Gewichtsverhältnisse schwer fiel, ist dennoch zu spüren: Die tempoabhängig unterstützte Servolenkung zeigt einen Tick zu hohe Geradeausstellkräfte und reagiert auf kleine Lenkbefehle zu giftig.

Fünfstufenautomatik arbeitet ruckfrei

Zum Glück lenkt die Fünfstufenautomatik das hohe Drehmoment in friedvolle Bahnen. Sie schaltet absolut ruckfrei und benimmt sich damit so gut wie der seidenweich agierende V8, der die 1,8-Tonnen-Limousine laut Werksangabe in 6,3 Sekunden auf 100 km/h katapultiert. Logisch, dass er kein Kostverächter ist. Und darum werden die Kunden einen größeren Tank vermissen. 75 Liter Fassungsvermögen sind für eine sportliche Reiselimousine dieses Kalibers eindeutig zu wenig.

Technische Daten
Lexus GS 430
Grundpreis 54.200 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4805 x 1800 x 1445 mm
KofferraumvolumenVDA 510 l
Hubraum / Motor 4293 cm³ / 8-Zylinder
Leistung 208 kW / 283 PS bei 5600 U/min
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
Verbrauch 12,3 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Audi e-tron Neuer Audi e-tron quattro Der Elektro-SUV von Audi
Beliebte Artikel Kia ProCeed GT Kia ProCeed GT und Ceed GT im Fahrbericht Shooting Brake optisch und fahrerisch knackig Opel Corsa GSi (2018) Opel Corsa GSi (2018) Kleiner Sportflitzer im Fahrbericht
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Ferrari Monza SP1 Ferrari Monza SP1 und Monza SP2 (F176) Limitierte Hardcore-Renner auf 812-Basis Erlkönig Mercedes-AMG A45/A50 Erlkönig Mercedes-AMG A-Klasse A45/A50 (2019) Hier fährt der A45-Nachfolger
Allrad Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV Suzuki Jimny 2018 Weltpremiere Suzuki Jimny (2018) Neuauflage startet ab 17.915 Euro
Oldtimer & Youngtimer Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus Girls & Legendary US-Cars 2033 Girls & Legendary US-Cars 2019 Pin-Up-Girls und Muscle Cars
Promobil Ford Transporter Neuheiten 2019 Neuer Ford Transit (2019) Weltpremiere auf der IAA Hymer ML-I Thor Industries erwirbt Hymer Größter Hersteller für Wohnmobile
CARAVANING Camping Le Truc Vert Campingplatz-Tipp Frankreich Camping Le Truc Vert Die Zukunft des Konzerns Thor Industries kauft Hymer Group