Lexus RC F im Fahrbericht

Sportcoupé mit 477-V8-PS

Lexus RC F, Frontansicht Foto: Lexus 29 Bilder

So viel gab's bei Lexus noch nie: Mit einem V8-Sauger, 477 PS und 530 Nm Drehmoment blasen die Japaner zum Angriff auf die Sportcoupé-Elite. Wir sind den Lexus RC F gefahren.

In der noblen Welt der Sportcoupés dreht sich fast alles um große Zahlen. Sei es bei der Leistung, dem Hubraum oder dem Preis. Getreu dem Motto „Viel hilft viel“ unterwirft sich auch der neue Lexus RC F diesem Credo und schüttelt Werte und Zahlen wie fünf Liter Hubraum, 530 Nm Drehmoment, 477 PS oder 75.000 Euro ganz locker aus dem scharf gezeichneten Blechkleid.

Kompletten Artikel kaufen
Fahrbericht Lexus RC F
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 1 Seiten)
1,49 €
Jetzt kaufen

Lexus RC F wiegt 1.765 Kilogramm

Bei diesen Daten wundert es kaum, dass das Coupé mit Dach und Motorhaube aus Carbon (optional) keine Probleme mit der Längsdynamik hat und sich von seinem kernig brummenden V8 zügig nach vorn schieben lässt. Für echte Puristen ist der Sound des Lexus RC F aber nichts. Akustisch wird der Motor von bis zu 17 Lautsprechern des Soundsystems unterstützt – Gänsehaut macht aber auch das allemal.

Eine elektronische Unterstützung gibt es auch für die Hinterachse des Lexus RC F. Das optionale Torque Vectoring Differential (TVD) regelt elektronisch die Drehmomentverteilung an den Hinterrädern und hält neben der Standardeinstellung zwei weitere Fahrmodi mit den Namen Slalom und Track bereit. Der erste lässt den Lexus RC F im Fahrbericht schneller auf Lenkimpulse reagieren und verbessert das Handling des 1.765 Kilogramm schweren Hecktrieblers. Der zweite Modus soll höhere Kontrollierbarkeit im Grenzbereich und Kurvenstabilität garantieren.

Jene beiden Punkte zählten laut RC-F-Chefingenieur Yukihiko Yaguchi auch zu den Entwicklungsschwerpunkten für den inoffiziellen IS-F-Nachfolger. Aus diesem Grund feilten die Japaner nicht nur lange am kräftigen Motor und straffen Fahrwerk des Lexus RC F, sondern auch an der Aerodynamik des Sportcoupés. Hierzu verpassten sie dem Lexus RC F neben großen Luftein- und -auslässen auch einen glatten Unterboden sowie einen ausfahrbaren Heckspoiler. Das sorgt zwar nicht gerade für niedrige cw -Werte, dafür aber für Stabilität, ist sich Yaguchi sicher – und große Zahlen passen sowieso besser zum Lexus RC F.

Technische Daten
Lexus RC F Pure Lexus RC F Carbon
Grundpreis 75.900 € 89.150 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4705 x 1845 x 1390 mm 4705 x 1845 x 1390 mm
KofferraumvolumenVDA 366 l 366 l
Hubraum / Motor 4969 cm³ / 8-Zylinder 4969 cm³ / 8-Zylinder
Leistung 351 kW / 477 PS bei 7100 U/min 351 kW / 477 PS bei 7100 U/min
Höchstgeschwindigkeit 270 km/h 270 km/h
Verbrauch 10,8 l/100 km 10,8 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Honda CR-V Honda CR-V im Fahrbericht 1,6-Tonnen-SUV braucht nur 6,3 Liter
Beliebte Artikel Peugeot RCZ R, Audi TTS, Porsche Cayman, Frontansicht Audi TTS, Peugeot RCZ R, Porsche Cayman Drei Sportcoupés im Vergleichstest Ford Focus Turnier 2018, Exterieur Ford Focus Turnier (2018) Erste Fahrt im Kompakt-Kombi
Anzeige
Sportwagen Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu
Promobil Berner Oberland Idyll inmitten der Viertausender Bern und das Berner Oberland Promobil Newsletter Jetzt kostenlos abonnieren
CARAVANING Bleder Insel Caravan-Tour Slowenien Schöne Städte und Landschaften Caravanpark Sexten Ist Camping schon zu teuer? Steigende Preise und Platzmangel