Maserati Gran Turismo S

Schärfer und schneller

Foto: Hans-Dieter Seufert 26 Bilder

Mit mehr Hubraum, Leistung und Sportsgeist erhebt der neue Maserati Gran Turismo S eine kraftvolle Stimme im Konzert der Italo-Tenöre.

War ja zu erwarten, dass Maserati beim Gran Turismo noch mal nachlegen würde. Schließlich erfüllt das neue Coupé zwar den Anspruch seines Namens, aber nicht unbedingt die Erwartungen beherzter Sportfahrer. Zumal ein größerer, schärferer Ableger des hauseigenen 4,2-Liter-V8 bereits seit einem halben Jahr bei Ferrari vom Band läuft und im Alfa Romeo 8C eingebaut wird, der wiederum bei Maserati entsteht.

Die italienische Über-Mama Fiat sorgt eben für alle Zöglinge unter ihrem Dach, und so tauschen die einstigen Rivalen schon mal in brüderlicher Eintracht ihre Tricks, Technik und Talente aus. 0,5 Liter mehr Hubraum, 440 statt 405 PS und 30 Nm mehr Drehmoment sind ein schöner Zugewinn für den 4,88 Meter langen, 1,9 Tonnen schweren Gran Turismo und bringen den S leistungsmäßig in die Nähe eines BMW M6 oder Aston Martin DB9.

Schnellster Serien-Maserati aller Zeiten

Dabei macht der stärkere Motor aus dem stattlichen Zwei-plus-zwei gewiss keinen leichtfüßigen Feger, doch mit maximal 295 (plus zehn) km/h und einem Sprintvermögen von 4,9 (GT: 5,2) Sekunden von null auf 100 km/h wird die S-Version immerhin zum schnellsten Serien-Maserati aller Zeiten. Und lässt schon optisch keine Zweifel an ihren Ambitionen aufkommen. Mattschwarze Kühlerlamellen und Scheinwerferblenden, ausgeformte Seitenschweller und Heckspoiler sowie serienmäßige 20-Zoll-Räder verleihen dem Coupé mehr Biss und Entschlossenheit, ohne ins Prollige abzudriften.

Kompletten Artikel kaufen
Fahrbericht Maserati Gran Turismo S
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 2 Seiten)
1,49 €
Jetzt kaufen
Umfrage
Was halten Sie vom Maserati Gran Turismo S?
Ergebnis anzeigen
Übersicht: Maserati Gran Turismo S
Technische Daten
Maserati GranTurismo S
Grundpreis 127.330 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4881 x 1915 x 1353 mm
KofferraumvolumenVDA 260 l
Hubraum / Motor 4691 cm³ / 8-Zylinder
Leistung 323 kW / 440 PS bei 7000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 295 km/h
Verbrauch 16,4 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Neues Heft
Top Aktuell Ford Focus Turnier 2018, Exterieur Ford Focus Turnier (2018) Erste Fahrt im Kompakt-Kombi
Beliebte Artikel Maserati Quattroporte Zweite Meisterprüfung Aston Martin V8 Vantage Frischzellenkur
Anzeige
Sportwagen Alpine A110 Première Edition, Exterieur Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Alpine vor E Coupé und Mustang 190 E, 3.2 AMG-C32, C43 AMG, Exterieur 190E 3.2, C 32, C 43 AMG AMG-Sechszylinder aus 3 Epochen
Allrad Jeep Gladiator Concept 2005 Jeep Wrangler Pickup Neuer Pickup-Jeep für 2019 Seat Ateca Schnee Winter SUV Die 30 billigsten 4x4-SUV Winter-SUV bis 30.000 Euro
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT Supersportwagen besser als neu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden
Promobil Schlafsäcke Test Mantelschlafsäcke im Test Wohlig warm in der kühlen Zeit Advertorial Truma Gut gerüstet für den Winter Kleines Heizungs-Einmaleins
CARAVANING Campingplatz Oakdown Campingplatz-Tipps Südengland Traumhafte Urlaubsorte Badebucht im Zingaro-Nationalpark Campingplatz-Tipps Sizilien Schöne Sonnenstunden auch im Winter