Maybach 57 und 62 im Fahrbericht

Automobiles Eigenheim in Vollendung

Bei den Luxusliniern Maybach 57 und 62 haben die Mercedes-Ingenieure alle Register gezogen. Die wieder erweckte Edelmarke Maybach soll die absolute Spitze des Automobilbaus bilden.

Dem großen Automobil nähert man sich mit betretener Scheu. Satt und schwer und perfektioniert bis in das letzte Detail steht es auf seinen riesigen Reifen, respekterheischend vom ersten Anblick an – weshalb eigentlich? Ganz einfach: Es ist das Wissen, dem interessantesten und fortschrittlichsten Automobil gegenüberzustehen, das es bis heute gab.

Kommt Ihnen bekannt vor? Dann gehören Sie zu den Langzeit-Lesern mit besonders gutem Gedächtnis. So begann 1963 der damalige auto motor und sport-Chefredakteur Heinz-Ulrich Wieselmann seinen Fahrbericht über den neuen großen Mercedes, den Sechshunderter.

Seine Sätze sind auch in Bezug auf den neuen Maybach aktuell geblieben – bis auf die betretene Scheu vielleicht. Denn die Autolandschaft ist generell stattlicher geworden. Aus der Masse ragt der Maybach längst nicht so auffallend heraus wie sein Urahn vor fast 40 Jahren, vor dessen Bug sich VW Käfer und schmächtige Opel Kadett tummelten.

Trotz der gewaltigen Abmessungen vor allem der langen Version 62 kommt hier nicht Graf Protz persönlich daher. Die zweifarbige Lackierung, die den mächtigen Wagenkörper optisch auflockert, trägt dazu ebenso bei wie die Beschränkung der Höhe. Gut 1,57 Meter sind es, rund 13 Zentimeter mehr als bei einer S-Klasse.

Die Proportionen sind klassisch, lange Motorhaube, kurzes Heck. Und weil der Maybach 62 nicht einfach nur ein verlängerter 57 ist, sondern auch eine differente Dachlinie präsentiert, wird der eher peinliche Eindruck amerikanischer Stretch-Limos gekonnt vermieden.

Dass der Gegenwert eines stattlichen Eigenheims in diesem Auto steckt, wird mehr noch bei der Betrachtung des Innenraums deutlich. Der zeigt handwerklich beste Verarbeitung edelster Materialien in Vollendung. Leder und Holz, auf Wunsch kombiniert mit in tiefem Schwarz glänzendem Klavierlack, bieten sich dem Kunden in einer Vielfalt von Varianten an. Den individuellen Wünschen sind keine Grenzen gesetzt. Der Computer im Sindelfinger Center of Excellence, wo Maybach-Kunden sich ihr persönliches Exemplar zusammenstellen können, errechnet über zwei Millionen Varianten der Ausstattung.

Übersicht: Maybach 57 und 62 im Fahrbericht
Technische Daten
Maybach 57 5.5 V12 Maybach 62 5.5 V12
Grundpreis 390.201 € 458.150 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 5728 x 1980 x 1572 mm 6165 x 1980 x 1573 mm
KofferraumvolumenVDA 605 l 605 l
Hubraum / Motor 5513 cm³ / 12-Zylinder 5513 cm³ / 12-Zylinder
Leistung 405 kW / 550 PS bei 5250 U/min 405 kW / 550 PS bei 5250 U/min
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h 250 km/h
Verbrauch 15,9 l/100 km 16,0 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Teaser BMW 3er Neuer BMW 3er G20 (2018) Erstes Teaserbild durchgesickert
Beliebte Artikel Maybach Kundenzentrum entsteht in Sindelfingen
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus
Promobil Elektromobilität 10 Elektrofahrzeuge für Camper E-Bike, E-Scooter, Segway & Co. Dethleffs Pulse I 7051 im Test Modernes Mobil mit netten Details
CARAVANING Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet Range Rover Velar Zugwagen-Test Range Rover Velar Starker SUV mit kleinen Mankos